KALENDER

Ludwig van Beethoven: Missa Solemnis in D-Dur op. 123

Patricia Petibon, Sopran
Marie-Nicole Lemieux, Alt
Cyrille Dubois, Tenor
Nicolas Courjal, Bass

Orchestre NEXUS Symphonique
COGE (Chœur des Grandes Écoles), Paris
Chœur de Grenelle, Paris
Chœur de la Sorbonne, Paris
Laudate Deum en chœur de chambre, Lausanne
Le Motet, Genève
John Nelson, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Idomeneo, KV366

Michael Spyres, Idomeneo
Anna Stéphany, Idamante
Sabine Devieilhe, Ilia
Siobhan Stagg, Elettra

Ensemble Pygmalion
Raphaël Pichon, Dirigent
Satoshi Miyagi, Regie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Julian Prégardien Tenor
Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele
Alondra de la Parra Musikalische Leitung

Werke von BEETHOVEN, MÁRQUEZ, BARBER u.a.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Dmitri Schostakowitsch: Die Nase

Boris Pinkhasovich, Kovaljov Platon Kusmič
Sergei Leiferkus, Ivan Jakovlevič
Laura Aikin, Praskovja Osipovna
Andrey Popov, Reviervorsteher der Polizei
Sergey Skorokhodov, Ivan
Anton Rositskiy, Die Nase
Sean Michael Plumb, Lakai der Gräfin
Gennady Bezzubenkov, Beamter der Annoncenredaktion

Bayerisches Staatsorchester

Vladimir Jurowsky, Dirigent
Kirill Serebrennikov, Regie


Der 21-jährige Schostakowitsch übt mit seinem Opernerstling eine ätzende Kritik am post-zaristischen, von Weltkrieg, blutigstem Bürgerkrieg und zunehmendem Staatsterror gebeutelten Russland. Das Bild einer brutalen Gesellschaft voller körperlich und seelisch entstellter Duckmäuser und Gewalttäter wird musikalisch eingefangen im grotesken Wechsel verschiedenster Stilebenen: Zirkusmusik und russisch-orthodoxe Kirchenmusik, Galopp, Polka, Märsche und Fugen werden in filmischer Drastik gegeneinander geschnitten. Hinter dem beißenden Witz lauern Angst und Gewalt.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Richard Wagner: Lohengrin

David Steffens Heinrich der Vogler
Klaus Florian Vogt Lohengrin
Astrid Kessler Elsa von Brabant
Jukka Rasilainen Friedrich von Telramund
Monika Bohinec Ortrud
Jacob Scharfman Der Heerrufer des Königs

Opernchor der Theater Chemnitz
Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz
Guillermo García Calvo Dirigent

Konzertante Aufführung

Elsa von Brabant ist des Brudermords angeklagt. Niemand wagt es, die Unschuld der jungen Frau in diesem unerklärlichen Fall zu beweisen. Gefangen in einer Realität, die keiner mit ihr zu teilen scheint, tritt ein Mann in ihr Leben, der verspricht für sie zu kämpfen – unter einer Bedingung: Elsa muss ihm blind vertrauen und darf ihn weder nach seinem Namen noch seiner Herkunft fragen. In einer Zeit revolutionärer Umbrüche schrieb Richard Wagner seine 1850 von Franz Liszt in Weimar uraufgeführte Oper »Lohengrin«. Als Vorlage verwendete er die geheimnisvolle
Schwanenrittersage aus Wolfram von Eschenbachs »Parzival«-Epos. Dennoch lässt sich »Lohengrin« nicht auf die Vertonung eines mittelalterlichen Stoffes reduzieren. Vielmehr ging es Wagner darum, gesellschaftspolitische Utopien von einer gerechteren Welt aufzuzeigen, die er in das Gewand eines halb historischen, halb sagenhaften Geschehens kleidete.
Klaus Florian Vogt ist mit seinem unverwechselbaren Stimmtimbre unbestritten der derzeit wichtigste Lohengrin-Sänger weltweit. Er bildet zusammen mit Astrid Kessler, Monika Bohinec, Jukka Rasilainen und David Steffens ein Weltklasse-Ensemble. Guillermo García Calvo dirigiert den Opernchor der Theater Chemnitz und die Robert-Schumann-Philharmonie
in dieser mystisch-romantischen Oper, Richard Wagners klanglich betörender Suche nach einer utopischen Wirklichkeit.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Joseph Haydn: Die Schöpfung, Hob.XXI:2

Judith Spießer, Sopran
Werner Güra, Tenor
Krešimir Stražanac, Bassbariton

Martin Steidler, Leitung
Heinrich-Schütz-Ensemble Vornbach
L’arpa festante

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Florian Boesch, Bassbariton
Vineta Sareika, Geige
Gregor Sigl, Viola
Julia Hagen, Cello
Alexander Lonquich, Klavier

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Idomeneo, KV366

Michael Spyres, Idomeneo
Anna Stéphany, Idamante
Sabine Devieilhe, Ilia
Siobhan Stagg, Elettra

Ensemble Pygmalion
Raphaël Pichon, Dirigent
Satoshi Miyagi, Regie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Mandy Fredrich, Sopran
Marie-Claude Chappuis, Mezzosopran
AJ Glueckert, Tenor
Florian Boesch, Bassbariton

Chor und Orchester des Maggio Musicale Fiorentino
Zubin Mehta, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Dmitri Schostakowitsch: Die Nase

Boris Pinkhasovich, Kovaljov Platon Kusmič
Sergei Leiferkus, Ivan Jakovlevič
Laura Aikin, Praskovja Osipovna
Andrey Popov, Reviervorsteher der Polizei
Sergey Skorokhodov, Ivan
Anton Rositskiy, Die Nase
Sean Michael Plumb, Lakai der Gräfin
Gennady Bezzubenkov, Beamter der Annoncenredaktion

Bayerisches Staatsorchester

Vladimir Jurowsky, Dirigent
Kirill Serebrennikov, Regie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS