KALENDER

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Thomas Walker, Evangelist
Henk Neven, Christus
Berit Norbakken, Sopran
Olivia Vermeulen, Alt
Kieran Carrel, Tenor
André Morsch, Bass

Daniel Reuss, Dirigent
Marc Destrubé, Konzertmeister
Cappella Amsterdam
Nieuw Amsterdams Kinderkoor Anaïs de la Morandais

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Joseph Haydn: Streichquartett in F-Dur, op. 77/2
György Kurtág: "Officium breve", op. 28
Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr. 16 in F-Dur, op. 135

Minetti Quartett
Maria Ehmer, Violine
Anna Knopp, Violine
Milan Milojicic, Viola
Leonhard Roczek, Violoncello

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Thomas Walker, Evangelist
Henk Neven, Christus
Berit Norbakken, Sopran
Olivia Vermeulen, Alt
Kieran Carrel, Tenor
André Morsch, Bass

Daniel Reuss, Dirigent
Marc Destrubé, Konzertmeister
Cappella Amsterdam
Nieuw Amsterdams Kinderkoor Anaïs de la Morandais

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Reinoud Van Mechelen, Evangelist
Florian Boesch, Jesus
Dorothee Mields & Grace Davidson, Soprane
Tim Mead & James Hall, Countertenöre
Samuel Boden & Guy Cutting, Tenöre
Peter Kooij & Tobias Berndt, Bässe

Collegium Vocale Gent, Chor & Orchester
Philippe Herreweghe, Dirigent

Stefan Wirth: Girl with a Pearl Earring

Lauren Snouffer, Griet
Thomas Hampson, Jan Vermeer
Laura Aikin, Catharina Vermeer
Felicity Palmer, Maria Thins
Yannick Debus, Pieter
Irène Friedli, Tanneke
Iain Milne, Van Ruijven
Sarah Castle, Griet‘s Mother
Lisa Tatin, Child engine

Peter Rundel, Musikalische Leitung
Ted Huffman, Inszenierung
Andrew Lieberman, Bühnenbild
Annemarie Woods, Kostüme
Franck Evin, Lichtgestaltung
Sonoko Kamimura-Ostern, Choreografische Mitarbeit
Fabio Dietsche, Dramaturgie
Philharmonia Zürich

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Carolyn Sampson, Sopran
Avery Amereau, Alt
Julian Prégardien, Evangelist
Andrew Staples, Tenor
Philippe Sly, Bariton
Matthew Brook, Bass-Bariton

La Chapelle de Québec
Handel and Haydn Society Chorus
Orchestra of St. Luke's
Bernard Labadie, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Reinoud Van Mechelen, Evangelist (Tenor)
Florian Boesch, Christus (Bass)
Dorothee Mields, Sopran I (Sopran)
Grace Davidson, Sopran II (Sopran)
Tim Mead, Alt I (Countertenor)
James Hall, Alt II (Countertenor)
Samuel Boden, Tenor I (Tenor)
Guy Cutting, Tenor II (Tenor)
Jonathon Adams, Bass I (Bariton)
Tobias Berndt, Bass II (Bass)
Collegium Vocale Gent
Philippe Herreweghe, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Richard Strauss: Der Rosenkavalier

Maria Bengtsson, Feldmarschallin
Günther Groissböck, Baron Ochs auf Lerchenau
Christina Bock, Octavian
Adrian Eröd, Herr von Faninal
Louise Alder, Sophie
Josh Lovell, Ein Sänger

Philippe Jordan, Musikalische Leitung
Otto Schenk, Inszenierung
Rudolf Heinrich, Bühne
Erni Kniepert, Kostüme

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Gustav Mahler: Fünf Lieder nach Gedichten von Friedrich Rückert

Christiane Karg, Sopran
Petr Popelka, Dirigent
NDR Elbphilharmonie Orchester

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Gioachino Rossini: L’italiana in Algeri

Johannes Maria Wimmer, Mustafa
Felicitas Fuchs-Wittekindt, Elvira
Jaime Hartzell, Zulima
Christoph Filler, Haly, Kapitän
Theodore Browne | Nico Darmanin, Lindoro
Camilla Lehmeier | Lamia Beuque, Isabella
Alec Avedissian | Wolfgang Stefan Schwaiger, Taddeo
Andrea De Majo, Dschinni

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck,
Chor des Tiroler Landestheaters,
Statisterie des Tiroler Landestheaters


Warum macht sich eine Italienerin auf den Weg nach Algier? Sie ist auf der Suche nach ihrem Geliebten, der in die Sklaverei geraten ist. Schlecht geht es ihrem Lindoro dort allerdings nicht, denn er steht hoch in der Gunst seines Herrn Mustafa. Doch die Sehnsucht nach seiner Isabella quält ihn sehr. Und dann steht sie auf einmal im Palast – als Beute des Korsaren Haly, der die an der Küste Gestrandete aufgriff. Mustafa hatte ihn beauftragt, ihm eine schöne Italienerin zu besorgen. Diese Frauen sollen nämlich temperamentvoller sein als die orientalischen Damen – darunter Mustafas weinerliche Hauptfrau Elvira, die ihm schon lange lästig ist. Gerade das besagte Temperament der Italienerin wird Mustafa jedoch zum Verhängnis. Denn Isabella wickelt den selbstgefälligen Herrscher mit ihren Verführungskünsten so um den Finger, dass er auf ihre raffinierten Intrigenspiele hereinfällt und sich die Situation ganz anders entwickelt, als von Mustafa erhofft …

L’italiana in Algeri war der erste große Erfolg Rossinis und zählt nach Il barbiere di Siviglia zu den beliebtesten Komischen Opern des Komponisten. Mit virtuoser Bravour sind die humorvollen und ironischen Szenen gestaltet, liebevoll und lebendig die Figuren charakterisiert. Regie in dieser Oper, die phasenweise wie eine „organisierte und vollständige Verrücktheit“ (Stendhal) wirkt, führt Anette Leistenschneider. Am Tiroler Landestheater hat sie bereits in ihren Inszenierungen von Il barbiere di Siviglia und Martha bewiesen, dass die musikalische Komödie genau ihr Genre ist.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS