KALENDER

Ludwig van Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 2 op. 72a
Wolfgang Amadeus Mozart: "Ah, lo previdi ... Ah, t'invola agli' occhi miei" - Rezitativ und Arie für Sopran und Orchester KV 272
Mark-Anthony Turnage: "Twice Through the Heart" - Dramatische Szene für Mezzosopran und 16 Instrumente

Susanne Bernhard, Sopran
Katrin Wundsam, Mezzosopran
Markus Poschner, Dirigent
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Drei unterschiedliche Frauenschicksale bilden den thematischen Kern dieses Konzerts: eine mythologische Prinzessin, eine Verbrecherin und eine Freiheitsheldin in Hosen. Beethovens abenteuerliche Auseinandersetzung mit dem Leonore/Fidelio-Stoff ergab u.a. die Leonoren-Ouvertüre Nr. 2, die eine Transformation seines symphonischen Denkens in ein auf die Vorgeschichte des Dramas hinweisendes Vorspiel darstellt. Mozarts brillante Konzertarie „Ah, lo previdi“ – „Ah, ich habe es geahnt” – ist eine Rachearie von Andromeda, die den angeblichen Tod von Perseus beklagt. Markus Poschner am Pult der Philharmoniker schließt mit Marc-Anthony Turnages „Zweimal durchs Herz” die Konzertsaison ab: die dramatische Szene für Mezzo und kleines Orchester behandelt eine wahre, tragische Geschichte einer Frau, die vom Mord an ihrem Mann erzählt. Mit hochinteressanter Instrumentierung und nach dem ausdrucksstarken Text von Jackie Kay schafft Turnage eine beeindruckende Klanglandschaft.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Richard Strauss: Elektra

Michaela Schuster, Klytämnestra
Ausrine Stundyte, Elektra
Camilla Nylund, Chrysothemis
Jörg Schneider, Aegisth
Derek Welton, Orest
Patricia Nolz, Die Vertraute
Stephanie Maitland, Die Schleppträgerin
Robert Bartneck, Ein junger Diener
Dan Paul Dumitrescu, Ein alter Diener
Donna Ellen, Die Aufseherin
Monika Bohinec, Erste Magd
Szilvia Vörös, Zweite Magd
Margaret Plummer, Dritte Magd
Regine Hangler, Vierte Magd
Vera-Lotte Boecker, Fünfte Magd

Franz Welser-Möst, Musikalische Leitung
Harry Kupfer, Inszenierung
Angela Brandt, Szenische Einstudierung
Hans Schavernoch, Bühne
Reinhard Heinrich, Kostüme

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zur Oper „Die Entführung aus dem Serail“, KV 384
Wolfgang Amadeus Mozart: Konstanze, dich wiederzusehen! - O wie ängstlich. Rezitativ und Arie des Belmonte aus der Oper „Die Entführung aus dem Serail”, KV 384
Michael Haydn: Marcia turchese C-Dur, MH 601
Wolfgang Amadeus Mozart: Per pietà, non ricercate. Arie für Tenor und Orchesters, KV 420
Wolfgang Amadeus Mozart / Michael Haydn: Symphonie G-Dur, KV 444/MH 334
Joseph Haydn: Ouvertüre zu „Orlando Paladino”, Hob. XXVIII:11
Joseph Haydn: Angelica, mio ben – D’Angelica il nome! Rezitativ und Arie
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, KV 385, „Haffner Symphonie“

Julian Prégardien, Tenor
Concentus Musicus Wien
Stefan Gottfried, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Richard Wagner: Lohengrin

Cornelius Meister, Musikalische Leitung
Andreas Homoki, Inszenierung
Wolfgang Gussmann, Bühne und Kostüme
Franck Evin, Licht
Werner Hintze, Dramaturgie

Kwangchul Youn, Heinrich der Vogler
Klaus Florian Vogt, Lohengrin
Sara Jakubiak, Elsa von Brabant
Johan Reuter, Friedrich von Telramund
Tanja Ariane Baumgartner, Ortrud
Adrian Eröd, Der Heerrufer des Königs

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Sabine Devieilhe, Sopran
Mathieu Pordoy, Klavier

Liederabend mit Werken von Grothe, Stravinsky, Poulenc, Britten und Liszt

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Mozart Ausschnitte aus »Die Entführung aus dem Serail« KV 384 · Arie »Per pietà, non ricercate« KV 420 · Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 »Haffner«
M. Haydn Marcia Turchese C-Dur P 65 MH 601 · Sinfonie G-Dur MH 334 mit einer Einleitung von W. A. Mozart KV 444 (425a)
J. Haydn Ausschnitte aus »Orlando Paladino« Hob. 1a:16

Julian Prégardien, Tenor
Concentus Musicus Wien
Stefan Gottfried, Leitung

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Thomas Quasthoff, Gesang
Wolfgang Meyer, Gitarre
Shawn Grocott, Posaune

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Patricia Petibon, Sopran
La Cetra Barock Orchester
Éva Borhi, Violine und künstlerische Leitung
Hermine Martin, Flöten und Dudelsack
Yula S, Percussion

"Nouveau Monde"
Arien von Purcell, Händel, Charpentier, Rameau, Tarquinio Merula und José de Nebra
Egal ob ein Traditional der Renaissance, eine barocke Opernarie oder ein romantisches Kunstlied – es ist tatsächlich immer eine „Nouveau Monde“ – eine neue Welt, die man mit Patricia Petibon und den La Cetra Musikern entdeckt.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Franui – Alles wieder gut
Alle Blumen welken: Ein Liederabend mit Musik von Franz Schubert, Robert Schumann, Johannes Brahms, Gustav Mahler & Henry Purcell in einem vergänglichen Bühnenbild von Jonas Dahlberg

Ein herausragender Liedgestalter unserer Zeit trifft auf eine Musikbanda aus den Osttiroler Bergen, die mit verwegenen Neudeutungen romantischen Liedguts die großen Konzertbühnen im Sturm eroberte. Hinter ihrem Rücken indes lässt ein gefeierter Videokünstler die Dinge des Lebens unmerklich aufzehren vom Zahn der Zeit. Gemeinsam schaffen sie einen außergewöhnlichen Liederabend um die Vergänglichkeit großer Gefühle und ihr trotziges Weiterleben im Sehnsuchtsraum der Musik.

Künstler
Florian Boesch, Bariton

Musikbanda FRANUI
Johannes Eder, Klarinette, Bassklarinette | Andreas Fuetsch, Tuba | Romed Hopfgartner, Sopran- & Altsaxofon, Klarinette | Markus Kraler, Kontrabass, Akkordeon, Komposition | Angelika Rainer, Harfe, Zither, Gesang | Bettina Rainer, Hackbrett, Gesang | Markus Rainer, Trompete, Gesang | Martin Senfter, Ventilposaune, Gesang | Nikolai Tunkowitsch, Violine

Andreas Schett, Trompete, Gesang, Komposition & Leitung
Jonas Dahlberg, Videoinstallation

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 2 "Lobgesang"

Camilla Tilling, Sopran
Maite Beaumont, Mezzosopran
Werner Güra, Tenor

Coro Nacional de España
Orquesta Nacional de España
David Afkham, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS