KALENDER

Sabine Devieilhe, Sopran
Alexandre Tharaud, Klavier

DEBUSSY Nuit d’étoiles, Romance, Romance d’Ariel, Apparition, Ariettes oubliées
POULENC Deux poèmes de Louis Aragon, Banalités
FAURÉ Après un rêve, Notre amour, Au bord de l’eau, Les Berceaux
RAVEL Chanson française, Trois beaux oiseaux du paradis, Sur l’herbe, Manteau de fleurs, Cinq mélodies populaires grecques

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Mauro Peter, Tenor
Helmut Deutsch, Klavier

Lieder von Franz Schubert, Anton Bruckner, Franz Liszt
Albert Dietrich, Heinrich von Herzogenberg
Friedrich Gernsheim, Richard Strauss

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Sabine Devieilhe, Sopran
Alexandre Tharaud, Klavier

DEBUSSY Nuit d’étoiles, Romance, Romance d’Ariel, Apparition, Ariettes oubliées
POULENC Deux poèmes de Louis Aragon, Banalités
FAURÉ Après un rêve, Notre amour, Au bord de l’eau, Les Berceaux
RAVEL Chanson française, Trois beaux oiseaux du paradis, Sur l’herbe, Manteau de fleurs, Cinq mélodies populaires grecques

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Paul Abraham: Märchen im Grand-Hotel

Narea Son, Infantin Isabella
Ida Aldrian, Marylou | Gräfin
Peter Galliard, Prinz | Barry
Nicholas Mogg, Albert | Großfürst | Dryser
Martin Summer, Macintosh | Chamoix
Hiroshi Amako, Vokalquartett 1
David Minseok Kang, Vokalquartett 2
Seungwoo Simon Yang, Vokalquartett 3
Hubert Kowalczyk, Vokalquartett 4

Georgiy Dubko, Musikalische Leitung und Klavier I
Johannes Harneit, Klavier II
Sascha-Alexander Todtner, Inszenierung und Kostüme
Christoph Fischer, Bühnenbild und Kostüme:
Johannes Blum, Dramaturgie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Thomas Quasthoff, Gesang und Moderation
Simon Oslender, Klavier
Dieter Ilg, Kontrabass
Wolfgang Haffner, Schlagzeug

Wenn Thomas Quasthoff sein neues Programm FOR YOU zum Klingen bringt, dann ist er vor allem eines: absolut authentisch. Quasthoff hat ein schlafwandlerisch sicheres Gespür für die angemessene Stilistik dessen, was er singt. Der „Mann mit der schönsten Stimme der Welt“, wie ihn der Stern nannte, weiß ganz genau, was er tut und was er will. Dass dabei Interpretationskraft und Geschmackssicherheit zusammengehen, zeigt sich nach seinen unvergessenen Schubert-Interpretationen jetzt genauso im Jazz-Bereich.

Ihm zur Seite stehen drei exzellente Jazz-Musiker: Dieter Ilg, der seit 2007 mit Quasthoff zusammenspielt, gehört zu den festen Größen im deutschen Jazz. Wie kaum ein zweiter Bassist versteht er es, in den Kategorien und Möglichkeiten seines Instruments zu denken und es damit für alle Kontexte verfügbar zu halten. Wolfgang Haffner ist Deutschlands bekanntester Schlagzeuger, der eine beispiellose Karriere gemacht hat, die weit über den Jazz hinausreicht. Sein Spiel hat eine schwebende Leichtigkeit, ist zugleich dicht und kompakt, swingt hinreißend und rockt. Das jüngste Mitglied der Band ist Simon Oslender. Einst als „Wunderkind“ an der Hammondorgel gefeiert, gilt der dann 22-Jährige als aufstrebender Star der deutschen Musikszene an Klavier, Orgel und Keyboard.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Florian Boesch, Bassbariton
Malcolm Martineau, Klavier

Frank Martin
Sechs Monologe aus »Jedermann« (Fassung für Bariton und Klavier) (1943–1944)
sowie ausgewählte Lieder von Franz Schubert und Hugo Wolf

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67
Ludwig van Beethoven: "Egmont" - Schauspielmusik zu Johann Wolfgang von Goethes Trauerspiel

Marlis Petersen, Sopran
Nis Bank-Mikkelsen, Sprecher
Danish National Symphony Orchestra
Juanjo Mena, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Sabine Devieilhe, Sopran
Alexandre Tharaud, Klavier

DEBUSSY Nuit d’étoiles, Romance, Romance d’Ariel, Apparition, Ariettes oubliées
POULENC Deux poèmes de Louis Aragon, Banalités
FAURÉ Après un rêve, Notre amour, Au bord de l’eau, Les Berceaux
RAVEL Chanson française, Trois beaux oiseaux du paradis, Sur l’herbe, Manteau de fleurs, Cinq mélodies populaires grecques

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67
Ludwig van Beethoven: "Egmont" - Schauspielmusik zu Johann Wolfgang von Goethes Trauerspiel

Marlis Petersen, Sopran
Nis Bank-Mikkelsen, Sprecher
Danish National Symphony Orchestra
Juanjo Mena, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Nr. 1 in Es-Dur, KV 16
Benjamin Britten: Serenade für Tenor, Horn & Streicher op. 31
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 8 F-Dur op. 93

Julian Prégardien, Tenor
Stefan Dohr, Horn

Dresdner Philharmonie
Cornelius Meister, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS