KALENDER

Hugo Wolf: Das Italienische Liederbuch

Christiane Karg, Sopran
Florian Besch, Bassbariton
Malcolm Martineau, Klavier

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Claude Debussy: Pelléas et Mélisande

Franz-Josef Selig, Arkel
Sophie Koch, Geneviève
Ben Bliss, Pelléas
Christian Gerhaher, Golaud
Sabine Devieilhe, Mélisande
Solist(en) des Tölzer Knabenchors, Yniold
Martin Snell, Ein Arzt
Paweł Horodyski, Ein Hirt

Mirga Gražinytė-Tyla, Musikalische Leitung
Jetske Mijnssen, Inszenierung
Ben Baur, Bühne und Kostüme
Katharina Ortmann, Produktionsdramaturgie

Bayerisches Staatsorchester
Bayerischer Staatsopernchor

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

„Ich pfeif‘ auf die Oper“
Nikolaus Habjan, Kunstpfeifer
Ines Schüttengruber, Klavier

Nikolaus Habjan ist einer der vielseitigsten wie gefragtesten Schau- und Puppenspieler, mit seinen Regiearbeiten und Inszenierungen war und ist der dreifache Nestroy-Preisträger zu Gast an zahlreichen renommierten Häusern. Daneben widmet sich Nikolaus Habjan mit Leidenschaft einer weiteren, nahezu vergessenen Kunstdisziplin: dem Kunstpfeifen. Spezialisiert auf virtuose Koloraturen ist er bei der Sommer Rhapsodie mit Ines Schüttengruber am Klavier als „Pavarotti und Bartoli in einer Person“ (AZ) zu erleben.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Claude Debussy: Pelléas et Mélisande

Franz-Josef Selig, Arkel
Sophie Koch, Geneviève
Ben Bliss, Pelléas
Christian Gerhaher, Golaud
Sabine Devieilhe, Mélisande
Solist(en) des Tölzer Knabenchors, Yniold
Martin Snell, Ein Arzt
Paweł Horodyski, Ein Hirt

Mirga Gražinytė-Tyla, Musikalische Leitung
Jetske Mijnssen, Inszenierung
Ben Baur, Bühne und Kostüme
Katharina Ortmann, Produktionsdramaturgie

Bayerisches Staatsorchester
Bayerischer Staatsopernchor

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Choreografische Episoden, inspiriert von Johann Sebastian Bachs Messe in h-Moll von John Neumeier | Dona Nobis Pacem

Marie-Sophie Pollak, Sopran I
Olivia Vermeulen, Sopran II
Benno Schachtner, Altus
Florian Sievers, Tenor
Konstantin Ingenpass, Bass

Holger Speck, Musikalische Leitung
Vocalensemble Rastatt
Ensemble Resonanz

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Claude Debussy: Pelléas et Mélisande

Franz-Josef Selig, Arkel
Sophie Koch, Geneviève
Ben Bliss, Pelléas
Christian Gerhaher, Golaud
Sabine Devieilhe, Mélisande
Solist(en) des Tölzer Knabenchors, Yniold
Martin Snell, Ein Arzt
Paweł Horodyski, Ein Hirt

Mirga Gražinytė-Tyla, Musikalische Leitung
Jetske Mijnssen, Inszenierung
Ben Baur, Bühne und Kostüme
Katharina Ortmann, Produktionsdramaturgie

Bayerisches Staatsorchester
Bayerischer Staatsopernchor

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Antonio Vivaldi: Concerto a-Moll op. 3/8
Pietro Antonio Locatelli: Concerto grosso f-Moll op. 1/8
Johann Sebastian Bach: Concerto D-Dur BWV 1064
Johann Sebastian Bach: „Tilge, Höchster, meine Sünden“ – Kirchenkantate BWV 1083 nach Giovanni Battista Pergolesis „Stabat mater“

Elisabeth Breuer, Sopran
Olivia Vermeulen, Mezzosopran
Reinhard Goebel, Leitung
Orchester der KlangVerwaltung

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Claude Debussy: Pelléas et Mélisande

Franz-Josef Selig, Arkel
Sophie Koch, Geneviève
Ben Bliss, Pelléas
Christian Gerhaher, Golaud
Sabine Devieilhe, Mélisande
Solist(en) des Tölzer Knabenchors, Yniold
Martin Snell, Ein Arzt
Paweł Horodyski, Ein Hirt

Mirga Gražinytė-Tyla, Musikalische Leitung
Jetske Mijnssen, Inszenierung
Ben Baur, Bühne und Kostüme
Katharina Ortmann, Produktionsdramaturgie

Bayerisches Staatsorchester
Bayerischer Staatsopernchor

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Franz Schubert: Schwanengesang D 957
Christine Lavant – Texte

Georg Nigl, Bariton
Birgit Minichmayr, Rezitation
Olga Pashchenko, Hammerflügel

Franz Schubert kannte die Sehnsucht genau. Die Sehnsucht nach der unerreichbaren Liebe ist der rote Faden durch den abendlich durchsonnten Liederzyklus aus dem Sommer 1828, der unter dem Titel Schwanengesang erst nach seinem frühen Tod veröffentlicht wurde. Es sind die letzten Lieder Schuberts und sie gehören zu seinen allerschönsten.
Eine ferne Schwester im Geist dieser Sehnsucht ist Christine Lavant. Georg Nigl und Birgit Minichmayr setzen den Kosmos Schubert und die Poesie von Christine Lavant spannungsvoll miteinander in Beziehung. Begleitet werden sie von Olga Pashchenko, einer Spezialistin für historische Tasteninstrumente, am passenden zeitgenössischen Hammerflügel.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Julian Prégardien, Evangelist
Florian Boesch, Jesus
Regula Mühlemann, Sopran
Wiebke Lehmkuhl, Alt
Andrey Nemzer, Countertenor
David Fischer, Tenor
Matthias Winckhler, Bass

Utopia Choir
Vitaly Polonsky Choreinstudierung
Utopia Orchestra
Teodor Currentzis, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS