KALENDER

Paul Abraham: Märchen im Grand-Hotel

Narea Son, Infantin Isabella
Ida Aldrian, Marylou | Gräfin
Peter Galliard, Prinz | Barry
Nicholas Mogg, Albert | Großfürst | Dryser
Martin Summer, Macintosh | Chamoix
Hiroshi Amako, Vokalquartett 1
David Minseok Kang, Vokalquartett 2
Seungwoo Simon Yang, Vokalquartett 3
Hubert Kowalczyk, Vokalquartett 4

Georgiy Dubko, Musikalische Leitung und Klavier I
Johannes Harneit, Klavier II
Sascha-Alexander Todtner, Inszenierung und Kostüme
Christoph Fischer, Bühnenbild und Kostüme:
Johannes Blum, Dramaturgie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Sabine Devieilhe, Sopran
Alexandre Tharaud, Klavier

DEBUSSY Nuit d’étoiles, Romance, Romance d’Ariel, Apparition, Ariettes oubliées
POULENC Deux poèmes de Louis Aragon, Banalités
FAURÉ Après un rêve, Notre amour, Au bord de l’eau, Les Berceaux
RAVEL Chanson française, Trois beaux oiseaux du paradis, Sur l’herbe, Manteau de fleurs, Cinq mélodies populaires grecques

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Sabine Devieilhe, Sopran
Alexandre Tharaud, Klavier

DEBUSSY Nuit d’étoiles, Romance, Romance d’Ariel, Apparition, Ariettes oubliées
POULENC Deux poèmes de Louis Aragon, Banalités
FAURÉ Après un rêve, Notre amour, Au bord de l’eau, Les Berceaux
RAVEL Chanson française, Trois beaux oiseaux du paradis, Sur l’herbe, Manteau de fleurs, Cinq mélodies populaires grecques

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Johannes Eder, Klarinette, Bassklarinette
Andreas Fuetsch, Tuba
Romed Hopfgartner, Altsaxophon, Klarinette
Markus Kraler, Kontrabass, Akkordeon
Angelika Rainer, Harfe, Zither, Gesang
Bettina Rainer, Hackbrett, Gesang
Markus Rainer, Trompete, Gesang
Martin Senfter, Ventilposaune, Gesang
Nikolai Tunkowitsch, Violine
Andreas Schett, Trompete, Gesang, Moderation,
Florian Boesch, Gesang
Jonas Dahlberg, Video

Im über 25-jährigen Bestehen der Musicbanda Franui entwickelte sich eine spezielle Form der romantischen Musik zu ihrem besonderen Kern, zu ihrer Leidenschaft: das Lied. Franz Schubert, Gustav Mahler, Robert Schumann – all diesen Liedkomponisten wurde mit Hingabe und Franui -eigenem Klang gefrönt. Mit Florian Boesch fand man eine fruchtbare Partnerschaft .„Alles wieder gut“, ein Konzert im Zeichen der Vergänglichkeit.

Boeschs eigene, natürlich-innige Interpretation der Lieder wird getragen und umspielt von Franuis einzigartigem Klanggerüst. Der renommierte schwedische Künstler Jonas Dahlberg entwarf hierfür eine Videoprojektion als Bühnenbild, die das Thema der Vergänglichkeit in Form eines dahinschmelzenden Zimmers eindringlich veranschaulicht – der letzte Baustein für ein intensiv-bewegendes Konzerterlebnis.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Paul Abraham: Märchen im Grand-Hotel

Narea Son, Infantin Isabella
Ida Aldrian, Marylou | Gräfin
Peter Galliard, Prinz | Barry
Nicholas Mogg, Albert | Großfürst | Dryser
Martin Summer, Macintosh | Chamoix
Hiroshi Amako, Vokalquartett 1
David Minseok Kang, Vokalquartett 2
Seungwoo Simon Yang, Vokalquartett 3
Hubert Kowalczyk, Vokalquartett 4

Georgiy Dubko, Musikalische Leitung und Klavier I
Johannes Harneit, Klavier II
Sascha-Alexander Todtner, Inszenierung und Kostüme
Christoph Fischer, Bühnenbild und Kostüme:
Johannes Blum, Dramaturgie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Sabine Devieilhe, Sopran
Alexandre Tharaud, Klavier

DEBUSSY Nuit d’étoiles, Romance, Romance d’Ariel, Apparition, Ariettes oubliées
POULENC Deux poèmes de Louis Aragon, Banalités
FAURÉ Après un rêve, Notre amour, Au bord de l’eau, Les Berceaux
RAVEL Chanson française, Trois beaux oiseaux du paradis, Sur l’herbe, Manteau de fleurs, Cinq mélodies populaires grecques

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Florian Boesch, Bassbariton
Justus Zeyen, Klavier

Frank Martin
Sechs Monologe aus »Jedermann« (Fassung für Bariton und Klavier) (1943–1944)
sowie ausgewählte Lieder von Franz Schubert und Hugo Wolf

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Sabine Devieilhe, Sopran
Alexandre Tharaud, Klavier

DEBUSSY Nuit d’étoiles, Romance, Romance d’Ariel, Apparition, Ariettes oubliées
POULENC Deux poèmes de Louis Aragon, Banalités
FAURÉ Après un rêve, Notre amour, Au bord de l’eau, Les Berceaux
RAVEL Chanson française, Trois beaux oiseaux du paradis, Sur l’herbe, Manteau de fleurs, Cinq mélodies populaires grecques

In den halsbrecherischen Koloraturpartien von Mozarts Königin der Nacht, Offenbachs Olympia, Délibes Lakmé oder als Marie in Donizettis La Fille du régiment hat die junge Sopranistin Sabine Devieilhe unter anderem in Paris, Lyon, London und Wien Aufsehen erregt. Im Rahmen ihres Debüts in den Konzerten der Stiftung Berliner Philharmoniker zeigt die Sängerin eine weitere Facette ihres Könnens, wenn sie sich mit dem Pianisten Alexandre Tharaud dem französischen Lied widmet. Es öffnet sich hier eine faszinierende Welt: delikat, zerbrechlich – und dann wieder von großer Leidenschaft.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Sergei Prokofjew: Romeo und Julia, Suite Nr. 3 für Orchester
Gustav Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen
Maurice Ravel: Cinq mélodies populaires grecques
Silvestre Revueltas: La Noche de los Mayas

Julian Prégardien, Tenor

Danish National Symphony Orchestra
Alondra de la Parra, Dirigentin

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Manuel Walser, Bariton

Wiener KammerOrchester
Joji Hattori, Moderation, Violine, Dirigent

PROGRAMM
Hugo Wolf
Fußreise (Mörike-Lieder Nr. 10) (Bearbeitung für Bariton und Streichorchester: David Matthews) (1888)
Auf einer Wanderung (Mörike-Lieder Nr. 15) (Bearbeitung für Bariton und Streichorchester: David Matthews) (1888)
Der Rattenfänger (Goethe-Lieder Nr. 11) (Bearbeitung für Bariton und Streichorchester: David Matthews) (1890)
Anakreons Grab (Goethe-Lieder Nr. 29) (Bearbeitung für Bariton und Streichorchester: David Matthews) (1888)

Richard Wagner
Im Treibhaus (Fünf Gedichte für eine Frauenstimme »Wesendonck-Lieder« Nr. 3) (Instrumentalbearbeitung für Streichquartett: Reinhard Lippert) (1858)

Johann Strauß (Sohn)
Rosen aus dem Süden. Walzer op. 388 (Bearbeitung für Klavier, Harmonium und Streichquartett: Arnold Schönberg) (1880/1921)

Gustav Mahler
Lieder eines fahrenden Gesellen (Bearbeitung: Arnold Schönberg) (1884–1885/1920)

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS