KALENDER

Georg Friedrich Händel: Giulio Cesare in Egitto, HWV 17

Gaëlle Arquez, Giulio Cesare
Sabine Devieilhe, Cleopatra
Franco Fagioli, Sextus
Lucile Richardot, Cornelia
Carlo Vistoli, Tolomeo
Francesco Salvadori, Achilla
Paul-Antoine Bénos-Djian, Nireno
Adrien Fournaison, Curio

Ensemble Artaserse
Philippe Jaroussky, Dirigent
Damiano Michieletto, Regie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Georg Friedrich Händel: Giulio Cesare in Egitto, HWV 17

Gaëlle Arquez, Giulio Cesare
Sabine Devieilhe, Cleopatra
Franco Fagioli, Sextus
Lucile Richardot, Cornelia
Carlo Vistoli, Tolomeo
Francesco Salvadori, Achilla
Paul-Antoine Bénos-Djian, Nireno
Adrien Fournaison, Curio

Ensemble Artaserse
Philippe Jaroussky, Dirigent
Damiano Michieletto, Regie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Francis Poulenc: Dialogues des Carmélites

Marc Barrard, Marquis de la Force
Mojca Erdmann, Blanche
Piotr Buszewski, Le Chevalier
Janina Baechle, Madame de Croissy
Catherine Naglestad, Madame Lidoine
Katja Pieweck, Mère Marie
Narea Son, Soeur Constance
Kristina Stanek, Mère Jeanne
Ida Aldrian, Soeur Mathilde
Jürgen Sacher, L'Aumônier
Nicholas Mogg, L'Officier
Collin André Schöning, Premier Commissaire
Chao Deng, Deuxième Commissaire
Chorsolist, Thierry
Chorsolist, M. Javelinot
Han Kim, Le Geôlier
Ines Krebs, Une voix de femme

Kent Nagano, Musikalische Leitung
Nikolaus Lehnhoff, Inszenierung
Raimund Bauer, Bühnenbild
Andrea Schmidt-Futterer, Kostüme
Olaf Freese, Licht
Dagmar Thole, Choreografische Beratung
Philipp Nicolai, Mitarbeit Bühnenbild
Barbara Carbonell, Mitarbeit Kostüm

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Chor der Hamburgischen Staatsoper

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Engelbert Humperdinck: Ouvertüre zu "Die Heirat wider Willen"
Gustav Mahler: Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn"
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 8 C-Dur, D 944

Christiane Karg, Sopran
Ivor Bolton, Leitung
Sinfonieorchester Basel

Befreiung durch Zwangsheirat? In Humperdincks komischer Oper Die Heirat wider Willen verwickelt Protagonistin Luise ihr Umfeld in allerlei Ränkespiele, die letztlich aber zu zwei glücklichen Ehen führen. Das feministisch anmutende Libretto schrieb Humperdincks Frau Hedwig in Anlehnung an Alexandre Dumas’ Les demoiselles de Saint Cyr.

Auf Grundlage der Volksliedsammlung Des Knaben Wunderhorn von Achim von Arnim und Clemens Brentano schuf Mahler über viele Jahre einen musikalischen Kosmos, der alle Facetten des menschlichen Lebens enthält. Die balladenhaft-humoristischen Orchesterlieder sind unabhängig von der Stimmlage geschlechtsneutral gedacht und lassen sich frei kombinieren.

Franz Schubert trug Ludwig van Beethoven 1827 im wahrsten Sinne des Wortes als Fackelträger zu Grabe. Beethoven hatte die Messlatte für die Gattung der Sinfonie hoch gelegt, doch Schubert gelang es, sich mit einem letzten Geniestreich aus dem Schatten des ‹Titanen› zu befreien. Mit seiner Grossen, der Sinfonie in C-Dur, beschritt er einen neuen sinfonischen Weg und besann sich mit volksliedhaften Episoden zugleich auf musikalische Traditionen.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Don Giovanni KV 527

N.N., Don Giovanni
Sumi Hwang, Donna Anna
Ioan Hotea, Don Ottavio
Young Doo Park, Komtur
Dinara Alieva, Donna Elvira
Patrick Carfizzi, Leporello
Marek Reichert, Masetto
Katharina Konradi, Zerlina

Konrad Junghänel, Musikalische Leitung
Nicolas Brieger, Inszenierung
Raimund Bauer, Bühne
Andrea Schmidt-Futterer, Kostüme
Andreas Frank, Licht
Albert Horne, Chor
Bibi Abel, Video
Regine Palmai, Dramaturgie

Chor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden
Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Georg Friedrich Händel: Giulio Cesare in Egitto, HWV 17

Gaëlle Arquez, Giulio Cesare
Sabine Devieilhe, Cleopatra
Franco Fagioli, Sextus
Lucile Richardot, Cornelia
Carlo Vistoli, Tolomeo
Francesco Salvadori, Achilla
Paul-Antoine Bénos-Djian, Nireno
Adrien Fournaison, Curio

Ensemble Artaserse
Philippe Jaroussky, Dirigent
Damiano Michieletto, Regie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Francis Poulenc: Dialogues des Carmélites

Marc Barrard, Marquis de la Force
Mojca Erdmann, Blanche
Piotr Buszewski, Le Chevalier
Janina Baechle, Madame de Croissy
Catherine Naglestad, Madame Lidoine
Katja Pieweck, Mère Marie
Narea Son, Soeur Constance
Kristina Stanek, Mère Jeanne
Ida Aldrian, Soeur Mathilde
Jürgen Sacher, L'Aumônier
Nicholas Mogg, L'Officier
Collin André Schöning, Premier Commissaire
Chao Deng, Deuxième Commissaire
Chorsolist, Thierry
Chorsolist, M. Javelinot
Han Kim, Le Geôlier
Ines Krebs, Une voix de femme

Kent Nagano, Musikalische Leitung
Nikolaus Lehnhoff, Inszenierung
Raimund Bauer, Bühnenbild
Andrea Schmidt-Futterer, Kostüme
Olaf Freese, Licht
Dagmar Thole, Choreografische Beratung
Philipp Nicolai, Mitarbeit Bühnenbild
Barbara Carbonell, Mitarbeit Kostüm

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Chor der Hamburgischen Staatsoper

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Georg Friedrich Händel: Giulio Cesare in Egitto, HWV 17

Gaëlle Arquez, Giulio Cesare
Sabine Devieilhe, Cleopatra
Franco Fagioli, Sextus
Lucile Richardot, Cornelia
Carlo Vistoli, Tolomeo
Francesco Salvadori, Achilla
Paul-Antoine Bénos-Djian, Nireno
Adrien Fournaison, Curio

Ensemble Artaserse
Philippe Jaroussky, Dirigent
Damiano Michieletto, Regie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Albert Lortzing: Der Wildschütz

Sebastian Wartig, Graf von Eberbach
Sabine Brohm, Die Gräfin
Joseph Dennis, Baron Kronthal
Nikola Hillebrand, Baronin Freimann
Christiane Hossfeld, Nanette
Georg Zeppenfeld, Baculus
Katerina von Bennigsen, Gretchen
Gerald Hupach, Pankratius

Johannes Fritzsch, Dirigent
Jens-Daniel Herzog, Inszenierung
Mathis Neidhardt, Bühnenbild
Sibylle Gädeke, Kostümbild
Stefan Bolliger, Licht
Michael Schmieder, Choreografie
André Kellinghaus, Chor
Claudia Sebastian-Bertsch, Kinderchor
Anna Melcher, Dramaturgie
Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Kinderchor der Semperoper Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Giuseppe Verdi: Don Carlo

Günther Groissböck, Filippo II., König von Spanien
Rodrigo Porras Garulo, Don Carlo
Aluda Todua, Rodrigo, Marquis von Posa
Young Doo Park, Großinquisitor
N.N., Ein Mönch (Karl V.)
Cristina Pasaroiu, Elisabetta di Valois
Lena Belkina, Prinzessin Eboli
Stella An, Tebaldo
Julian Habermann, Der Graf von Lerma
Sumi Hwang, Stimme vom Himmel

GMD Patrick Lange, Musikalische Leitung
Uwe Eric Laufenberg, Inszenierung
Rolf Glittenberg, Bühne
Marianne Glittenberg, Kostüme
Andreas Frank, Licht
Albert Horne, Chor
Daniel C. Schindler, Dramaturgie

Chor & Extrachor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden
Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS