KALENDER

Franz Lehár: Die lustige Witwe

Martin Winkler, Baron Mirko Zeta, pontevedrinischer Gesandter in Paris
Michael Volle, Graf Danilo Danilowitsch
Marlis Petersen, Hanna Glawari
Andrew Owens, Camille de Rosillon
Omer Kobiljak, Vicomte Cascada
Nathan Haller, Raoul de Saint-Brioche
Valeriy Murga Bogdanowitsch, Pontevedrinischer Konsul
Ann-Kathrin Niemczyk, Olga, seine Frau
Andrew Moore, Pritschitsch, pontevedrinischer Oberst in Pension
Liliana Nikiteanu, Praskowia, seine Frau

Patrick Hahn, musikalische Leitung
Barrie Kosky, Regie
Klaus Grünberg, Bühne und Licht
Orchester der Oper Zürich

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Patricia Petibon, Sopran
Susan Manoff, Klavier
Christian-Pierre La Marca, Violoncello
Ronan Lebars, Uilleann Pipes & Flöten

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Idomeneo, Rè di Creta KV 366

Michael Schade, Idomeneo
Caitlin Hulcup, Idamante
Celeste Lazarenko, Ilia
Emma Pearson, Elettra
John Longmuir, Arbace
Kanen Breen, Hoher Prieser
Richard Anderson, Stimme des Neptun

Johannes Fritzsch, Dirigent
Lindy Hume, Regie
Michael Yeargan & Richard Roberts, Bühne
Anna Cordingley, Kostüme
Verity Hampson, Licht
David Bergman, Video Design
Rummin Productions, Cinematographie
Opera Australia Chorus
Opera Australia Orchestra

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

im Rahmen des Symposiums 20th Century Global Art Song: Hybridity, Multiplicity, Interculturality
19:00 Uhr Konzert mit Julian Prégardien und Neus Estarellas im Theater Freiburg

Das Symposium befasst sich mit klavierbegleiteten Kunstliedern des 20. Jahrhunderts aus ehemals kolonisierten und angrenzenden Regionen. Es konzentriert sich auf jüngste Entdeckungen in Archiven in Verbindung mit einem dekolonisierenden Ansatz in der Wissenschaft, der unser Wissen über die globale Kunstmusik des 20. Jahrhunderts verändern wird. Das Lied vereint Text und Musik auf einer intimen Ebene und offenbart persönliche und lokale Anliegen. Musik, die im Schatten des Kolonialismus komponiert wurde, läuft jedoch Gefahr, trotz ihrer künstlerischen Bedeutung in neuen nationalistischen Narrativen unterzugehen. Dieses Symposium befasst sich mit dieser Herausforderung.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Richard Wagner: Tristan und Isolde

Cornelius Meister, Musikalische Leitung
Tiago Rodrigues, Inszenierung
übernommen von Sophie Bricaire
Fernando Ribeiro, Bühne
José António Tenente, Kostüme
Rui Monteiro, Licht
Simon Hatab, Dramaturgie
Stephen Schreiber, musikalische Assistenz
Nicolas Chesneau, Chorleitung

Daniel Brenna, Tristan
Annemarie Kremer, Isolde
Marie-Adeline Henry, Brangäne
Alexandre Duhamel, Kurwenal
David Steffens, Roi Marke
David Ireland, Melot
Kaëlig Boché, ein Schäfer, ein Matrose
Sofia Dias, Vítor Roriz, Choreografie Tanz

Chœur de l’Opéra de Lille
Orchestre National de Lille

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Georges Bizet: Carmen

Gaëlle Arquez, Carmen
Julien Behr, Don José
Thomas Dolié, Escamillo
Sabine Devieilhe, Micaëla
Margot Genet, Frasquita
Séraphine Cortez, Mercédès
Grégoire Mour, Remendado
Emiliano Gonzalez Toro, Dancaire

Kinderchor Oper Ballet Vlaanderen
Hendrik Derolez, Chor-Einstudierung
Choeur de chambre de Namur
B'Rock Orchestra
René Jacobs, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Richard Wagner: Die Walküre

Derek Welton, Bassbariton (Wotan)
Ric Furman, Tenor (Siegmund)
Sarah Wegener, Sopran (Sieglinde)
Patrick Zielke, Bass (Hunding)
Claude Eichenberger, Mezzosopran (Fricka)
Christiane Liebor, Sopran (Brünnhilde)
Natalie Karl, Sopran (Helmwige)
Chelsea Zurflüh, Sopran (Gerhilde)
Ida Aldrian, Mezzosopran (Siegrune)
Marie-Luise Dreßen, Mezzosopran (Roßweiße)
Eva Vogel, Mezzosopran (Grimgerde)

Concerto Köln
Dresdner Festspielorchester
Kent Nagano, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Galakonzert – 15 Jahre AEQUINOX
Musik von Glass, Händel, Telemann, Rameau und Satie
Nikolaus Habjan, Puppenspieler und Kunstpfeifer
lautten compagney BERLIN
Wolfgang Katschner, Musikalische Leitung

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Felix Mendelssohn Bartholdy: Paulus. Oratorium in zwei Teilen nach Worten der Heiligen Schrift op. 36

Sophie Karthäuser, Sopran
Lotte Kortenhaus, Alt
Cornel Frey, Tenor
Michael Wilmering, Bariton

Bochumer Symphoniker
Philharmonischer Chor Bochum
Mateo Peñaloza Checconi, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Gioachino Rossini: Guillaume Tell

Roberto Frontali, Guillaume Tell
Juan Diego Flórez, Arnold
Maria Nazarova, Jemmy, Tells Sohn
Jean Teitgen, Gesler
Iván Ayon Rivas, Ruodi
Lisette Oropesa, Mathilde
Dan Paul Dumitrescu, Walter Furst
Evgeny Solodovnikov, Melcthal
Carlos Osuna, Rodolphe
Nikita Ivasechko, Leuthold
Monika Bohinec, Hedwige

Bertrand de Billy, Dirigent
David Pountney, Inszenierung
Richard Hudson, Bühnenbild und Kostüme
Robert Bryan, Lichtgestaltung
Thomas Lang, Chorleitung
Renato Zanella, Choreographie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS