KALENDER

Igor Strawinsky: Die Geschichte vom Soldaten

Thomas Quasthoff, Erzähler
7 Musiker der Münchner Philharmoniker
Valery Gergiev, Dirigent

Sieben Mitglieder der Münchner Philharmoniker erzählen zusammen mit Valery Gergiev und Thomas Quasthoff diese einzigartige Geschichte rund um Teufelsgeige, Liebe, Versprechen, Glück und Moral.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Ludwig van Beethoven: Ouvertüre zu „Coriolan“ op. 62
Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58
Ludwig van Beethoven: Messe C-Dur op. 86 für Soli, Chor und Orchester

Kristian Bezuidenhout, Hammerklavier
Balthasar-Neumann-Chor & -Solisten
Balthasar-Neumann-Ensemble
Leitung: Thomas Hengelbrock

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Ludwig van Beethoven: Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-Moll op. 80
Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58
Ludwig van Beethoven: Messe C-Dur op. 86 für Soli, Chor und Orchester

Kristian Bezuidenhout, Hammerklavier
Balthasar-Neumann-Chor & -Solisten
Balthasar-Neumann-Ensemble
Leitung: Thomas Hengelbrock

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Giuseppe Verdi: Falstaff

Ambrogio Maestri, Falstaff
Markus Brück, Ford
Oleksiy Palchykov, Fenton
Jürgen Sacher, Dr. Cajus
Daniel Kluge, Bardolfo
Tigran Martirossian, Pistola
Maija Kovalevska, Alice Ford
Elbenita Kajtazi, Nannetta
Nadezhda Karyazina, Mrs. Quickly
Ida Aldrian, Meg Page

Axel Kober, Musikalische Leitung
Calixto Bieito, Inszenierung
Susanne Gschwender, Bühnenbild
Anja Rabes, Kostüme
Michael Bauer, Licht
Bettina Auer, Dramaturgie

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Alban Berg: Lulu

Barbara Hannigan, Lulu
Anne Sofie von Otter, Gräfin Geschwitz
Jochen Schmeckenbecher, Dr. Schön | Jack
Charles Workman, Alwa
Ivan Ludlow, Ein Tierbändiger | Ein Athlet
Sergei Leiferkus, Schigolch
Peter Lodahl, Der Maler | Der Neger
Dietmar Kerschbaum, Der Prinz | Kammerdiener | Marquis
Martin Pawlowsky, Der Medizinalrat Dr. Goll | Polizist | Der Professor
Denis Velev, Theaterdirektor
Marc Bodnar, Auguste Artinelli
Liliana Benini, Bianetta Gazil
Begona Quinones, Madeleine de Marelle
Sasha Rau, Ludmilla Steinherz
Sylvana Seddig, Kadéga di Santa Croce

Veronika Eberle, Eine Violinistin
Bendix Dethleffsen, Ein Pianist

Kent Nagano, Musikalische Leitung
Christoph Marthaler, Inszenierung
Anna Viebrock, Bühnenbild und Kostüme
Martin Gebhardt, Licht
Malte Ubenauf, Dramaturgie
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Alle, die Lulu lieben, sterben an dieser Liebe. Lulu ist den Männern Befriedigungsinstrument ihrer sexuellen Begierden, sie selbst aber bleibt dabei auf irritierende Art und Weise autonom und unangetastet und scheint dadurch umso attraktiver. Attraktiver, weil ihre libidinösen Regeln in verführerischem Kontrast zum moralischen Mainstream stehen. Alles, was sie betreibt, betreibt sie mit ihrem Körper, und den Männern widerfährt ekstatisches Glück, ekstatische Aggression, ekstatisches Sterben. Lulu versorgt diesen Mechanismus mit Brennstoff. „Wenn sich die Menschen um meinetwillen umgebracht haben, so setzt das meinen Wert nicht herab.“ Auf beiden Schlachtfeldern – Liebe und Geld – drohen Fehlspekulationen. An der Börse werden Aktien gehandelt, sie steigen und fallen ebenso wie der Wert erotischer Anziehungskraft. Der finale Crash reißt Lulu mit hinab.

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Theaterpreis DER FAUST 2017 und als „Aufführung des Jahres“ der Kritikerumfrage der Opernwelt prämiert.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Patricia Petibon, Sopran
Susan Manoff, Klavier

"L'amour, la mort et la mer"
Liederabend mit Werken von Manuel de Falla, Nicolas Bacri, Gabriel Fauré, Joaquín Turina,
Enrique Granados, Claude Debussy, Henri Collet

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Antonín Rejcha: Leonore

Martina Janková, Lenora
Pavla Vykopalová, Matka
Jiří Brückler, Vilém

Český filharmonický sbor Brno
Petr Fiala, chorleiter
Filharmonie Brno
Dennis Russell Davies, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Joseph Haydn: Die Schöpfung, Hob.XXI:2

Mari Eriksmoen, Sopran
Patrick Grahl, Tenor
Florian Boesch, Bassbariton

Collegium Vocale Gent
Orchestre des Champs Elysées
Philippe Herreweghe, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Giuseppe Verdi: La Traviata

Christina Poulitsi, Violetta Valery
Ida Aldrian, Flora Bervoix
Katja Pieweck, Annina
Liparit Avetisyan, Alfredo Germont
Markus Brück, Giorgio Germont
Peter Galliard, Gastone
Nicholas Mogg, Il Barone Douphol

David Minseok Kang, Il Marchese d'Obigny
Hubert Kowalczyk, Il Dottore Grenvil
Hiroshi Amako, Giuseppe

Giampaolo Bisanti, Musikalische Leitung
Johannes Erath, Inszenierung
Annette Kurz, Bühnenbild
Herbert Murauer, Kostüme
Olaf Freese, Licht
Francis Hüsers, Dramaturgie
Christian Günther, Chor

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Chor der Hamburgischen Staatsoper

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Antonín Rejcha: Leonore

Martina Janková, Lenora
Pavla Vykopalová, Matka
Jiří Brückler, Vilém

Český filharmonický sbor Brno
Petr Fiala, chorleiter
Filharmonie Brno
Dennis Russell Davies, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS