KALENDER

Florian Boesch, Bassbariton
Justus Zeyen, Klavier

Franz Schubert (1797 – 1828)
ausgewählte Lieder

Ernst Krenek (1990 – 1991)
Auszüge aus dem „Reisebuch aus den österreichischen Alpen“
(6 – 7 Lieder, die genaue Auswahl

Gustav Mahler (1860 – 1911)
Kindertotenlieder

Carl Orff: Carmina Burana

Elisabeth Leonskaja, Klavier
Mari Eriksmoen, Sopran
Matthias Rexroth, Altus
Adrian Eröd, Bariton

Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo
Kazuki Yamada, Dirigent

Leonard Evers: Gold!

Jan Petryka, Tenor
Vivi Vassileva, Percussion

Leonard Evers, Komposition
Flora Verbrugge, Libretto
Annika Haller, Regie und Bühne
Elise Richter, Kostüme

Alles könnte viel, viel schöner, größer und noch besser sein! — Jakob, der Sohn des Fischers und seiner Frau, hat etwas gefangen. Der Fisch lässt Wünsche in Erfüllung gehen und schenkt ihm und den Eltern Schuhe, ein Bett, ein Haus — welch ein Glück für die arme Familie! Doch je mehr sie haben, desto unzufriedener werden die Eltern, wollen mehr, mehr, mehr … und das Meer wird immer unruhiger, wenn Jakob wieder an den Strand kommt und nach dem Fisch ruft.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Mauro Peter, Tenor
Helmut Deutsch, Klavier

FRANZ SCHUBERT
Der Wanderer an den Mond D 870 (Seidl)
Sehnsucht D 879 (Seidl)
Am Fenster D 878 (Seidl)
Die Taubenpost D 965 A (Seidl)
Im Freien D 880 (Seidl)
Bei dir allein D 866/2 (Seidl)

»Schwanengesang«
Lieder nach Gedichten von Ludwig Rellstab, D 957/1-7

-Pause-

»Schwanengesang«
Lieder nach Gedichten von Heinrich Heine, D 957/8-13

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Georg Friedrich Händel: Das Alexanderfest, HWV 75

Sherezade Panthaki, Sopran
Guy Cutting, Tenor
Florian Boesch, Bass
Jeremy Joseph, Orgel

Orchester Wiener Akademie
Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
Martin Haselböck, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Marlis Petersen, Sopran
Stephan Matthias Lademann, Klavier

DIMENSIONEN - "Innenwelt"
mit dem letzten Teil ihrer Dimensionen-Trilogie, führt uns Marlis Petersen aus dem Hier und Jetzt in das geheimnisvolle Reich der Visionen und Träume, in das Unterbewusstsein der Seele, in die Nacht, wo Gedanken, Wünsche und Gefühle entstehen. Nacht und Träume – Bewegung im Innern – Erlösung und Heimkehr heißen die Lieder-Stationen. Neben einigen Komponisten der letzten CDs findet der Hörer nun auch französische Meister vor, mit ihrem ganz eigenen „mouvement intérieur“. Auch Richard Strauss hält endlich Einzug in die Trilogie, verbunden mit einer Premiere, dem Neuarrangement des dritten seiner „Vier letzten Lieder“ durch Gregor Hübner.
Von Schubert spannt sich der Bogen der Komponisten bis weit ins 20. Jahrhundert, und es gilt, einige davon ganz neu zu entdecken. Die musikalische Reise führt uns in die verborgenen Welten des Daseins, direkt in die Werkstatt der Seele.

Wolfgang Amadeus Mozart: Idomeneo, Rè di Creta KV 366

Julian Prégardien | Idomeneo
Judith van Wanroij | Ilia
Maité Beaumont | Idamante
Myrtò Papatanasiu | Elettra
Nicholas Scott | Arbace
Matthieu Heim | L’Oracle de Neptune
Stefanie Wagner, Katharina Flierl, Oliver Kringel und Elias Wolf | Vokalensemble

Les Talens Lyriques
Christophe Rousset | Leitung

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Francis Poulenc: Gloria
Maurice Ravel: Daphnis et Chloé

Sabine Devieilhe, Sopran
Orchestre de Paris
Chœur de l’Orchestre de Paris
Lorenzo Viotti, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Idomeneo, Rè di Creta KV 366

Julian Prégardien | Idomeneo
Judith van Wanroij | Ilia
Maité Beaumont | Idamante
Myrtò Papatanasiu | Elettra
Nicholas Scott | Arbace
Matthieu Heim | L’Oracle de Neptune
Stefanie Wagner, Katharina Flierl, Oliver Kringel und Elias Wolf | Vokalensemble

Les Talens Lyriques
Christophe Rousset | Leitung

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Francis Poulenc: Gloria
Maurice Ravel: Daphnis et Chloé

Sabine Devieilhe, Sopran
Orchestre de Paris
Chœur de l’Orchestre de Paris
Lorenzo Viotti, Dirigent

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS