NEWS

Peter Lodahl © Mathias Løvgreen Bojesen
Peter Lodahl © Mathias Løvgreen Bojesen

04.05.2018

PETER LODAHL als Marco Polo in Guangzhou und Beijing

Der dänische Tenor Peter Lodahl übernimmt bei der Welturraufführung am Opera House Guangzhou und im Beijing Tianqiao Performing Arts Center die Titelpartie in Enjott Schneiders Oper Marco Polo.

Die Oper spielt in der Zeit von Marco Polos Jahren in China und ist zur Gänze auf Mandarin geschrieben. Das Erlernen seiner Partie war für Peter Lodahl eine große Herausforderung: seit vergangenem Herbst studierte er täglich mehrere Stunden lang die Phonetik seines Textes und die Bedeutung jedes Satzes, um genau zu wissen, was er singt. Neben Peter Lodahl ist die belgische Koloratursopranistin Elise Caluwaerts als einzige europäische Sängerin zu hören. Alle anderen Partien sind mit chinesischen Sängern besetzt.

Die Welturaufführung sowie die ersten Vorstellungen gehen am Opera House Guangzhou über die Bühne. Anschließend übersiedelt die Produktion in die Hauptstadt, wo sie an drei Abenden im Beijing Tianqiao Performing Arts Center auf dem Programm steht.


Besetzung

Peter Lodahl, Marco Polo
Elise Caluwaerts, Chuan Yun
Hao Jiang Tian, Kublai Khan
Guodong Feng, Wen Tianxiang

Kasper Holten & Amy Lane, Regie
Luke Halls, Bühnenbild und Videodesign
Emma Ryott, Kostüme
Bruno Poet, Licht
Michael Barry, Bewegungschoreographie

Macao Symphony Orchestra
Muhai Tang, Dirigent

KÜNSTLER_INNEN