KALENDER

Engelbert Humperdinck: Hänsel und Gretel

Miljenko Turk, Peter
Judith Thielsen, Gertrud
Katrin Wundsam, Hänsel
Kathrin Zukowski, Gretel
Jasmin Etezadzadeh, Die Knusperhexe
Opernstudio, Sandmännchen
Opernstudio, Taumännchen

François-Xavier Roth, Musikalische Leitung
Béatrice Lachaussée, Inszenierung
Dominique Wiesbauer, Bühne & Kostüme
Andreas Grüter, Licht
Gregoire Pont, Video
Georg Kehren, Dramaturgie

Die Entstehung der Oper verdankt sich dabei einer innerfamiliären Zusammenarbeit: Adelheid Wette, die Schwester des Komponisten, bat ihn darum, einige Lieder zu vertonen, die sie anlässlich eines Märchenspiels erdacht hatte. Er ließ ihr alsbald einige kleine Stücke zukommen und das Märchen, eine von den Kindern aufgeführte Geburtstagsgabe für ihren Ehemann, stieß bei den Verwandten auf große Begeisterung. Sie überzeugten Humperdinck von der Idee einer Singspielfassung, auf die nur wenig später auch die Oper folgte. Schon früh interessierten sich die namhaftesten Dirigenten der Zeit für die Komposition, so zum Beispiel Hermann Levi und Ludwig Rottenberg; die umjubelte Uraufführung sollte schließlich unter der Leitung von Richard Strauss in Weimar erfolgen.

Nach dem Doppelabend "L’heure espagnole" / "L’enfant et les sortilèges" in der Saison 2016.2017 kehrt die französische Regisseurin Beatrice Lachaussée für eine Neuproduktion der wohl bekanntesten Oper Engelbert Humperdincks nach Köln zurück. Es dirigiert Generalmusikdirektor Francois-Xavier Roth.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Samuel Penderbayne: Unser kleines Scheißkaff – Fucking Åmål

Larissa Wäspy, Elin
Kady Evanyshyn, Agnes
Ida Aldrian, Jessica
Marie-Dominique Ryckmanns, Viktoria
Nicholas Mogg, Johan
Hubert Kowalczyk, Markus
Peter Galliard, Olof
Katja Pieweck, Birgitta

Ingmar Beck, Musikalische Leitung
Alexander Riemenschneider, Inszenierung
David Hohmann, Bühnenbild
Lili Wanner, Kostüme
Philipp Kronenberg, Video
Johannes Blum, Dramaturgie
Anna Kausche, Musiktheaterpädagogik

Mitglieder des Solistenensembles von The Young ClassX
Felix Mendelssohn Jugendorchester

Eine Kleinstadt – ganz nett, überschaubar, nichts los, lahme Partys, doofe Lehrer. Herzschmerz, Eifersucht, Knutschereien. Da sind Elin und ihre ältere Schwester Jessica: die eine notorisch feierwütig und lebenshungrig, die andere früh verspießt und mit einem maulfaulen Fußballer zusammen. Und da ist Agnes. Sie lebt mit ihrem überforderten alleinerziehenden Vater zusammen, sitzt meistens auf ihrem Zimmer und schreibt grüblerische Gedichte. Ihre Geburtstagsfeier wird zum Fiasko, denn nur Viktoria kommt, die Agnes nicht leiden kann. Doch da taucht plötzlich Elin mit Jessica auf. Ausgelöst durch eine dumme Wette - Elin bekommt von Jessica einen Zehner, wenn sie Agnes küsst – beginnt eine schöne und komplizierte Geschichte. Mit einem Mal geht es um etwas.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Samuel Penderbayne: Unser kleines Scheißkaff – Fucking Åmål

Larissa Wäspy, Elin
Kady Evanyshyn, Agnes
Ida Aldrian, Jessica
Marie-Dominique Ryckmanns, Viktoria
Nicholas Mogg, Johan
Hubert Kowalczyk, Markus
Peter Galliard, Olof
Katja Pieweck, Birgitta

Ingmar Beck, Musikalische Leitung
Alexander Riemenschneider, Inszenierung
David Hohmann, Bühnenbild
Lili Wanner, Kostüme
Philipp Kronenberg, Video
Johannes Blum, Dramaturgie
Anna Kausche, Musiktheaterpädagogik

Mitglieder des Solistenensembles von The Young ClassX
Felix Mendelssohn Jugendorchester

Eine Kleinstadt – ganz nett, überschaubar, nichts los, lahme Partys, doofe Lehrer. Herzschmerz, Eifersucht, Knutschereien. Da sind Elin und ihre ältere Schwester Jessica: die eine notorisch feierwütig und lebenshungrig, die andere früh verspießt und mit einem maulfaulen Fußballer zusammen. Und da ist Agnes. Sie lebt mit ihrem überforderten alleinerziehenden Vater zusammen, sitzt meistens auf ihrem Zimmer und schreibt grüblerische Gedichte. Ihre Geburtstagsfeier wird zum Fiasko, denn nur Viktoria kommt, die Agnes nicht leiden kann. Doch da taucht plötzlich Elin mit Jessica auf. Ausgelöst durch eine dumme Wette - Elin bekommt von Jessica einen Zehner, wenn sie Agnes küsst – beginnt eine schöne und komplizierte Geschichte. Mit einem Mal geht es um etwas.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Franz Lehár: Die lustige Witwe

Morten Staugaard, Zeta
Clara Cecilie Thomsen, Valencienne
Peter Lodahl, Danilo
Gisela Stille, Hanna Glawari

Vincenzo Milletarì | Thomas Bagwell, Dirigenten
Kasper Holten, Regie
Adam Price und Kasper Holten, Bearbeitung
Adam Price, Texte und Dialoge
Steffen Aarfing, Bühnenbild
Ida Marie Ellekilde, Kostüme
Signe Fabricius, Choreographie
Ulrik Gad, Licht
Luke Halls, Videos

The Royal Danish Orchestra
The Royal Danish Opera Chorus

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Samuel Penderbayne: Unser kleines Scheißkaff – Fucking Åmål

Larissa Wäspy, Elin
Kady Evanyshyn, Agnes
Ida Aldrian, Jessica
Marie-Dominique Ryckmanns, Viktoria
Nicholas Mogg, Johan
Hubert Kowalczyk, Markus
Peter Galliard, Olof
Katja Pieweck, Birgitta

Ingmar Beck, Musikalische Leitung
Alexander Riemenschneider, Inszenierung
David Hohmann, Bühnenbild
Lili Wanner, Kostüme
Philipp Kronenberg, Video
Johannes Blum, Dramaturgie
Anna Kausche, Musiktheaterpädagogik

Mitglieder des Solistenensembles von The Young ClassX
Felix Mendelssohn Jugendorchester

Eine Kleinstadt – ganz nett, überschaubar, nichts los, lahme Partys, doofe Lehrer. Herzschmerz, Eifersucht, Knutschereien. Da sind Elin und ihre ältere Schwester Jessica: die eine notorisch feierwütig und lebenshungrig, die andere früh verspießt und mit einem maulfaulen Fußballer zusammen. Und da ist Agnes. Sie lebt mit ihrem überforderten alleinerziehenden Vater zusammen, sitzt meistens auf ihrem Zimmer und schreibt grüblerische Gedichte. Ihre Geburtstagsfeier wird zum Fiasko, denn nur Viktoria kommt, die Agnes nicht leiden kann. Doch da taucht plötzlich Elin mit Jessica auf. Ausgelöst durch eine dumme Wette - Elin bekommt von Jessica einen Zehner, wenn sie Agnes küsst – beginnt eine schöne und komplizierte Geschichte. Mit einem Mal geht es um etwas.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Così fan tutte KV 588

Sylvia Schwartz, Fiordiligi
Kate Lindsey, Dorabella
Luca Pisaroni, Guglielmo
Mauro Peter, Ferrando
Bianca Tognocchi, Despina
Ferruccio Furlanetto, Don Alfonso

Cappella Andrea Barca
Bachchor Salzburg
Sir András Schiff, Dirigent
Rolando Villazón, szenische Einrichtung
Davy Cunningham, Licht

Samuel Penderbayne: Unser kleines Scheißkaff – Fucking Åmål

Larissa Wäspy, Elin
Kady Evanyshyn, Agnes
Ida Aldrian, Jessica
Marie-Dominique Ryckmanns, Viktoria
Nicholas Mogg, Johan
Hubert Kowalczyk, Markus
Peter Galliard, Olof
Katja Pieweck, Birgitta

Ingmar Beck, Musikalische Leitung
Alexander Riemenschneider, Inszenierung
David Hohmann, Bühnenbild
Lili Wanner, Kostüme
Philipp Kronenberg, Video
Johannes Blum, Dramaturgie
Anna Kausche, Musiktheaterpädagogik

Mitglieder des Solistenensembles von The Young ClassX
Felix Mendelssohn Jugendorchester

Eine Kleinstadt – ganz nett, überschaubar, nichts los, lahme Partys, doofe Lehrer. Herzschmerz, Eifersucht, Knutschereien. Da sind Elin und ihre ältere Schwester Jessica: die eine notorisch feierwütig und lebenshungrig, die andere früh verspießt und mit einem maulfaulen Fußballer zusammen. Und da ist Agnes. Sie lebt mit ihrem überforderten alleinerziehenden Vater zusammen, sitzt meistens auf ihrem Zimmer und schreibt grüblerische Gedichte. Ihre Geburtstagsfeier wird zum Fiasko, denn nur Viktoria kommt, die Agnes nicht leiden kann. Doch da taucht plötzlich Elin mit Jessica auf. Ausgelöst durch eine dumme Wette - Elin bekommt von Jessica einen Zehner, wenn sie Agnes küsst – beginnt eine schöne und komplizierte Geschichte. Mit einem Mal geht es um etwas.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Samuel Penderbayne: Unser kleines Scheißkaff – Fucking Åmål

Larissa Wäspy, Elin
Kady Evanyshyn, Agnes
Ida Aldrian, Jessica
Marie-Dominique Ryckmanns, Viktoria
Nicholas Mogg, Johan
Hubert Kowalczyk, Markus
Peter Galliard, Olof
Katja Pieweck, Birgitta

Ingmar Beck, Musikalische Leitung
Alexander Riemenschneider, Inszenierung
David Hohmann, Bühnenbild
Lili Wanner, Kostüme
Philipp Kronenberg, Video
Johannes Blum, Dramaturgie
Anna Kausche, Musiktheaterpädagogik

Mitglieder des Solistenensembles von The Young ClassX
Felix Mendelssohn Jugendorchester

Eine Kleinstadt – ganz nett, überschaubar, nichts los, lahme Partys, doofe Lehrer. Herzschmerz, Eifersucht, Knutschereien. Da sind Elin und ihre ältere Schwester Jessica: die eine notorisch feierwütig und lebenshungrig, die andere früh verspießt und mit einem maulfaulen Fußballer zusammen. Und da ist Agnes. Sie lebt mit ihrem überforderten alleinerziehenden Vater zusammen, sitzt meistens auf ihrem Zimmer und schreibt grüblerische Gedichte. Ihre Geburtstagsfeier wird zum Fiasko, denn nur Viktoria kommt, die Agnes nicht leiden kann. Doch da taucht plötzlich Elin mit Jessica auf. Ausgelöst durch eine dumme Wette - Elin bekommt von Jessica einen Zehner, wenn sie Agnes küsst – beginnt eine schöne und komplizierte Geschichte. Mit einem Mal geht es um etwas.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Don Giovanni KV 527

Christopher Bolduc, Don Giovanni
Sumi Hwang, Donna Anna
Ioan Hotea, Don Ottavio
Young Doo Park, Komtur
Heather Engebretson, Donna Elvira
Shavleg Armasi, Leporello
Marek Reichert, Masetto
Michelle Ryan, Zerlina

Konrad Junghänel, Musikalische Leitung
Nicolas Brieger, Inszenierung
Raimund Bauer, Bühne
Andrea Schmidt-Futterer, Kostüme
Andreas Frank, Licht
Albert Horne, Chor
Bibi Abel, Video
Regine Palmai, Dramaturgie

Chor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden
Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Così fan tutte KV 588

Sylvia Schwartz, Fiordiligi
Kate Lindsey, Dorabella
Luca Pisaroni, Guglielmo
Mauro Peter, Ferrando
Bianca Tognocchi, Despina
Ferruccio Furlanetto, Don Alfonso

Cappella Andrea Barca
Bachchor Salzburg
Sir András Schiff, Dirigent
Rolando Villazón, szenische Einrichtung
Davy Cunningham, Licht