Nikola Hillebrand © Christian Kleiner
Nikola Hillebrand © Christian Kleiner
SOPRAN

Nikola Hillebrand

Vertretung: Konzert

BIOGRAPHIE

Die deutsche Sopranistin Nikola Hillebrand wird von der Fachpresse für ihre hell leuchtende Stimme mit edlem Timbre, ihre Leichtigkeit sowie ausgefeilte Technik und den ans Herz gehende, charmanten Vortrag sowie ihre nuancenreiche Gestaltung gepriesen.

Noch am Beginn Ihrer Karriere stehend hat sie bereits an den führenden Opern- und Konzerthäusern dieser Welt wie der Bayerischen Staatsoper, dem Glyndebourne Festival und dem Wiener Musikverein gesungen.

Ab Herbst 2020 wird Nikola als Solistin dem Ensemble der Semperoper Dresden angehören und hier in den großen Partien ihres Fachs wie Königin der Nacht (Die Zauberflöte), Konstanze (Entführung aus dem Serail), Gilda (Rigoletto) und Gretel (Hänsel und Gretel) zu erleben sein. Weitere Partien sind Ännchen in Webers “Der Freischütz" sowie Adele in “Die Fledermaus". Letztere sang sie bereits 2018 an der Seite von Jonas Kaufmann als Eisenstein beim Silvesterkonzert der Semperoper.

Nikola Hillebrand ist neben ihrer Opern- und Konzerttätigkeit eine passionierte Liedsängerin. Sie ist Gewinnerin des internationalen Liedwettbewerbs “Das Lied 2019” in Heidelberg (Juryvorsitz Thomas Quasthoff) und wird im Februar 2021 ihr Debüt an der Londoner Wigmore Hall geben. Eine Mischung aus Lied und Oper gibt es im Februar 2021, wenn Nikola an der Seite von Bariton Florian Boesch und der Musicbanda Franui am Theater an der Wien mit dem Musiktheater “HimmelErde” debütiert. 

Auf ihrem Weg hat Nikola bisher mit Dirigenten wie René Jacobs, Robin Ticchiati, Jérémie Rhorer, Franz Welster-Möst, Alexander Soddy, Manfred Honeck und Stephan Gottfried zusammengearbeitet. Als Solistin in Beethovens C-Dur Messe wird sie nach ihrem Debüt im Musikverein erneut mit diesem Werk und dem Concentus Musicus in Paris zu hören sein. Im vergangenen Jahr war sie als Konzertsängerin außerdem im Brucknerhaus in Linz, dem Casino in Bern sowie in Berlin zu hören. Vorherige Konzertreisen führten sie unter anderem in die Hamburger Laeizshalle, zur Mozartwoche in Salzburg, dem Musikfest in Bremen sowie nach Südkorea, Ägypten und in den Oman, u.a.

Nach ihrem Studium in München wurde Nikola Hillebrand ans Nationaltheater Mannheim engagiert. Als Mitglied des Ensembles stand Sie hier unter anderem in Rollen wie Sophie (Der Rosenkavalier), Despina (Così fan tutte), Gilda (Rigoletto), Norina (Don Pasquale) und Königin der Nacht (Die Zauberflöte) auf der Bühne. Mit ihrer Interpretation der Titelpartie in Monteverdis L'Incoronazione di Poppea feierte sie in ihrem ehemaligen Stammhaus einen großen Erfolg.

2020 | 2021

www.nikolahillebrand.com

Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert zu belassen. Änderungen oder Kürzungen bedürfen der Rücksprache mit der Agentur.

VIDEOS

KALENDER

Markus Kraler & Andreas Schett, Musikalische Bearbeitung und Komposition
Andreas Schett, Musikalische Leitung
Michael Vogel, Inszenierung
Hajo Schüler, Masken
Felix Nolze, Bühne
Birgit Wentsch, Kostüme
Reinhard Hubert, Licht
Andreas Dihm, Videodesign
Mats Süthoff, Kurzfilme
Nikola Hillebrand, Sopran
Florian Boesch, Bariton
Paul White, Tanz & Choreographie
Anna Kistel, Björn Leese, Hajo Schüler, Mats Süthoff, Maskenspiel
Musicbanda Franui, Orchester

MEHR INFORMATION & TICKETS

Giuseppe Verdi: Rigoletto

N.N., Duca di Mantova
Markus Marquardt, Rigoletto
Nikola Hillebrand, Gilda
Nicolai Karnolsky, Sparafucile
Christa Mayer, Maddalena
Angela Liebold, Giovanna
Matthias Henneberg, Monterone
Martin-Jan Nijhof, Marullo
N.N., Borsa Matteo
Mateusz Hoedt, Il Conte Ceprano
Birgit Fandrey, La Contessa Ceprano
Anna Kudriashova-Stepanets, Paggio

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Gaetano d'Espinosa, Musikalische Leitung

Nikolaus Lehnhoff †, Inszenierung
Raimund Bauer, Bühnenbild
Bettina Walter, Kostüme
Paul Pyant, Licht
Denise Sayers, Choreografie
Cornelius Volke, Chor
Ilsedore Reinsberg, Dramaturgie

MEHR INFORMATION & TICKETS

Giuseppe Verdi: Rigoletto

N.N., Duca di Mantova
Markus Marquardt, Rigoletto
Nikola Hillebrand, Gilda
Nicolai Karnolsky, Sparafucile
Christa Mayer, Maddalena
Angela Liebold, Giovanna
Matthias Henneberg, Monterone
Martin-Jan Nijhof, Marullo
N.N., Borsa Matteo
Mateusz Hoedt, Il Conte Ceprano
Birgit Fandrey, La Contessa Ceprano
Anna Kudriashova-Stepanets, Paggio

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Gaetano d'Espinosa, Musikalische Leitung

Nikolaus Lehnhoff †, Inszenierung
Raimund Bauer, Bühnenbild
Bettina Walter, Kostüme
Paul Pyant, Licht
Denise Sayers, Choreografie
Cornelius Volke, Chor
Ilsedore Reinsberg, Dramaturgie

MEHR INFORMATION & TICKETS

Giuseppe Verdi: Rigoletto

Liparit Avetisyan, Duca di Mantova
Markus Marquardt, Rigoletto
Nikola Hillebrand, Gilda
Nicolai Karnolsky, Sparafucile
Christa Mayer, Maddalena
Angela Liebold, Giovanna
Matthias Henneberg, Monterone
Sebastian Wartig, Marullo
N.N., Borsa Matteo
Mateusz Hoedt, Il Conte Ceprano
Birgit Fandrey, La Contessa Ceprano
Anna Kudriashova-Stepanets, Paggio

Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Gaetano d'Espinosa, Musikalische Leitung

Nikolaus Lehnhoff †, Inszenierung
Raimund Bauer, Bühnenbild
Bettina Walter, Kostüme
Paul Pyant, Licht
Denise Sayers, Choreografie
Cornelius Volke, Chor
Ilsedore Reinsberg, Dramaturgie

MEHR INFORMATION & TICKETS
 

KONTAKT

Vertretung: Konzert