© Michael Arivony
© Michael Arivony
BARITON | BASS

Nikita Ivasechko

Vertretung: Welt

BIOGRAPHIE

Der ukrainische Bariton Nikita Ivasechko wurde in St. Petersburg geboren und studierte am Kiewer Glier-Institut für Musik bei Prof. Vitaliy Gmudenko und Prof. Tamara Koval, an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Mario Hoff sowie an der Hochschule für Musik Detmold bei KS Prof. Mario Zeffiri.

Noch während seines Studiums führten ihn erste Engagements als Graf Almaviva in Mozarts Le nozze di Figaro an das Landestheater Detmold sowie, mit derselben Partie, im Rahmen einer von Jasmin Solfaghari inszenierten und von der PAMY GmbH Media Production gefilmten Produktion an das Goetheanum im schweizerischen Dornach.

Beim Gala-Eröffnungskonzert des Jurmala Festival 2022 in Riga trat Nikita Ivasechko unter der Leitung von Mārtiņš Ozoliņš und begleitet vom Jurmala Festival Orchestra als Solist mit ausgewählten Opernarien von Bellini, Bizet und Verdi in Erscheinung. Gemeinsam mit der Sopranistin Maria Nazarova und begleitet vom italienischen Dirigenten Michele Gamba war er zudem im Rahmen eines Arienabends mit Auszügen aus Mozarts Le nozze di Figaro, Don Giovanni sowie aus Verdis Don Carlo in Mailand zu hören.

Im Juli 2021 gewann Nikita Ivasechko im italienischen Portofino den ersten Preis beim Concorso Lirico Internazionale unter dem Juryvorsitz von Dominique Meyer, im Juni 2022 den zweiten Preis beim Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb, welcher mit einem Gastengagement an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf verbunden ist.

Seit der Spielzeit 2022/2023 ist Nikita Ivasechko Mitglied des Opernstudios der Wiener Staatsoper, wo er bisher u.a. als Fiorello in Rossinis Il Barbiere di Siviglia, als Hermann Ortel in einer Neuproduktion von Wagners Die Meistersinger von Nürnberg und als Kaiserlicher Kommissar in Puccinis Madama Butterfly auf der Bühne stand. In der aktuellen Spielzeit wird er dort u.a. auch als Schabernack in Ligetis Le Grand Macabre, als Jack Wallace und José Castro in Puccinis La fanciulla del West, als Leuthold in Rossinis Guillaume Tell sowie als Jäger in Dvořáks Rusalka zu erleben sein.

Nikita Ivasechko ist Stipendiat der Czerwenka Privatstiftung.

2023/2024

Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert zu belassen. Änderungen oder Kürzungen bedürfen der Rücksprache mit der Agentur.

VIDEOS

KALENDER

Gioachino Rossini: Guillaume Tell

Roberto Frontali, Guillaume Tell
Juan Diego Flórez, Arnold
Maria Nazarova, Jemmy, Tells Sohn
Jean Teitgen, Gesler
Iván Ayon Rivas, Ruodi
Lisette Oropesa, Mathilde
Dan Paul Dumitrescu, Walter Furst
Evgeny Solodovnikov, Melcthal
Carlos Osuna, Rodolphe
Nikita Ivasechko, Leuthold
Monika Bohinec, Hedwige

Bertrand de Billy, Dirigent
David Pountney, Inszenierung
Richard Hudson, Bühnenbild und Kostüme
Robert Bryan, Lichtgestaltung
Thomas Lang, Chorleitung
Renato Zanella, Choreographie

MEHR INFORMATION & TICKETS

Gioachino Rossini: Guillaume Tell

Roberto Frontali, Guillaume Tell
Juan Diego Flórez, Arnold
Maria Nazarova, Jemmy, Tells Sohn
Jean Teitgen, Gesler
Iván Ayon Rivas, Ruodi
Lisette Oropesa, Mathilde
Dan Paul Dumitrescu, Walter Furst
Evgeny Solodovnikov, Melcthal
Carlos Osuna, Rodolphe
Nikita Ivasechko, Leuthold
Monika Bohinec, Hedwige

Bertrand de Billy, Dirigent
David Pountney, Inszenierung
Richard Hudson, Bühnenbild und Kostüme
Robert Bryan, Lichtgestaltung
Thomas Lang, Chorleitung
Renato Zanella, Choreographie

MEHR INFORMATION & TICKETS

Gioachino Rossini: Guillaume Tell

Roberto Frontali, Guillaume Tell
Juan Diego Flórez, Arnold
Maria Nazarova, Jemmy, Tells Sohn
Jean Teitgen, Gesler
Iván Ayon Rivas, Ruodi
Lisette Oropesa, Mathilde
Dan Paul Dumitrescu, Walter Furst
Evgeny Solodovnikov, Melcthal
Carlos Osuna, Rodolphe
Nikita Ivasechko, Leuthold
Monika Bohinec, Hedwige

Bertrand de Billy, Dirigent
David Pountney, Inszenierung
Richard Hudson, Bühnenbild und Kostüme
Robert Bryan, Lichtgestaltung
Thomas Lang, Chorleitung
Renato Zanella, Choreographie

MEHR INFORMATION & TICKETS

Gioachino Rossini: Guillaume Tell

Roberto Frontali, Guillaume Tell
Juan Diego Flórez, Arnold
Maria Nazarova, Jemmy, Tells Sohn
Jean Teitgen, Gesler
Iván Ayon Rivas, Ruodi
Lisette Oropesa, Mathilde
Dan Paul Dumitrescu, Walter Furst
Evgeny Solodovnikov, Melcthal
Carlos Osuna, Rodolphe
Nikita Ivasechko, Leuthold
Monika Bohinec, Hedwige

Bertrand de Billy, Dirigent
David Pountney, Inszenierung
Richard Hudson, Bühnenbild und Kostüme
Robert Bryan, Lichtgestaltung
Thomas Lang, Chorleitung
Renato Zanella, Choreographie

MEHR INFORMATION & TICKETS

Antonín Dvořák: Rusalka

Pavel Cernoch, Der Prinz
Eliška Weissová, Die fremde Fürstin
Adam Palka, Der Wassermann
Corinne Winters, Rusalka
Okka von der Damerau, Jezibaba
Stefan Astakhov, Heger
Margaret Plummer, Küchenjunge
Florina Ilie, 1. Elfe
Juliette Mars, 2. Elfe
Daria Sushkova, 3. Elfe
Nikita Ivasechko, Jäger

Tomáš Hanus, Musikalische Leitung
Sven-Eric Bechtolf, Inszenierung
Rolf Glittenberg, Bühne
Marianne Glittenberg, Kostüme
Jürgen Hoffmann, Licht
Lukas Gaudernak, Choreographie

MEHR INFORMATION & TICKETS
 

KONTAKT

Vertretung: Welt

IM FOKUS

NIKITA IVASECHKO – Neu im Generalmanagement bei Machreich Artists Management
26Sep2022
NIKITA IVASECHKO – Neu im Generalmanagement bei Machreich Artists Management

Wir freuen uns, den jungen Bariton Nikita Ivasechko ab sofort im Generalmanagement bei Machreich Artists Management begrüßen zu dürfen!

 

ZUM ARTIKEL