Adrian Eröd © Nikolaus Karlinský
Adrian Eröd © Nikolaus Karlinský
BARITON | BASS

Adrian Eröd

Vertretung: Welt

BIOGRAPHIE

"Gäbe es einen Nestroy-Preis für den besten Singschauspieler, er wäre Adrian Eröd sicher."
- Karl Löbl

"Adrian Eröd ist als Musiklehrer eine veritable Luxusbesetzung."
- Susanne Zobl | Kurier

Seit Jahren begeistert der österreichische Bariton Adrian Eröd an seinem Stammhaus, der Wiener Staatsoper, Publikum und Presse gleichermaßen mit seiner Vielseitigkeit als Sänger in unterschiedlichsten Partien, sei es als Prospero in Thomas Adès‘ The Tempest, als Musiklehrer in Strauss‘ Ariadne auf Naxos oder als Sixtus Beckmesser in Wagners Die Meistersinger von Nürnberg, womit er auch in Bayreuth, Zürich, Köln, Leipzig, Tokio, Amsterdam und – unter Leitung von Christian Thielemann – in Dresden und bei den Salzburger Osterfestspielen zu erleben war.

Seine Darstellung des Loge in der Wiener Produktion von Wagners Das Rheingold sorgte auch international für Aufsehen, während er als Shylock in der Uraufführung von André Tchaikowskys The Merchant of Venice auch bei den Bregenzer Festspielen einen sensationellen Erfolg feierte und bei den Salzburger Festspielen als Faninal in Strauss‘ Der Rosenkavalier in der Inszenierung Harry Kupfers debütierte.

Seit seinem Debüt an der Wiener Staatsoper als Mercutio in Gounods Roméo et Juliette sang Adrian Eröd Partien wie Guglielmo (Così fan tutte), Conte Almaviva (Le nozze di Figaro), Figaro (Il Barbiere di Siviglia), Billy Budd, Pelléas, Valentin (Faust), Albert (Werther), Frank/Fritz (Die tote Stadt), Olivier und Graf (Capriccio), Eisenstein (Die Fledermaus), die für ihn komponierte männliche Hauptpartie des Jason in der Uraufführung von Aribert Reimanns Medea sowie Prospero in der österreichischen Erstaufführung von Thomas Adès‘ The Tempest unter der Leitung des Komponisten. Neben der Wiener Staatsoper sang er unter anderem auch an der Semperoper Dresden, der Staatsoper Berlin, der Mailänder Scala und dem Teatro La Fenice in Venedig, an der Opéra de Paris, dem Teatro Real in Madrid, der Houston Grand Opera und der Chicago Lyric Opera, an der Hamburgischen Staatsoper, der Oper Frankfurt und der Tokyo National Opera.

Neben seiner Tätigkeit auf der Opernbühne ist Adrian Eröd auch auf dem Konzertpodium international gefragt. So trat er mit Riccardo Muti mit den Wiener Philharmonikern und mit Sir Simon Rattle bei den Berliner Philharmonikern auf, sang Bachs Matthäus-Passion unter Nikolaus Harnoncourt, dessen Johannes-Passion unter Philippe Jordan, Zemlinskys Lyrische Symphonie mit Christian Thielemann, Orffs Carmina Burana unter Leitung von Fabio Luisi und Alain Altinoglu, Brahms‘ Ein deutsches Requiem unter Mirga Grazinyte-Tyla und Helmut Rilling, Mahlers 8. Symphonie mit Andris Nelsons, Faurés Requiem mit Myung-Whun Chung und Mendelssohns Elias mit Marek Janowski. Er trat in der Suntory Hall Tokyo, im Concertgebouw Amsterdam, in der Berliner Philharmonie, im Leipziger Gewandhaus, im Auditorio Nacional de Música in Madrid, im Wiener Musikverein und dem Wiener Konzerthaus, beim Lucerne Festival, bei der Salzburger Mozartwoche sowie bei der Styriarte Graz auf.

Als Liedsänger ist Adrian Eröd, dem diese Kunstform besonders am Herzen liegt, bisher unter anderem im Wiener und Grazer Musikverein, im Linzer Brucknerhaus, im Lisztzentrum Raiding, beim Tokyo Spring Festival und dem Carinthischen Sommer in Erscheinung getreten. Auf Tonträger widmet er sich u.a. Liedern von Franz Liszt und Schuberts Winterreise; sein jüngstes, neben Werken von Mozart und Schubert auch Liedern von Egon Wellesz und Aribert Reimann gewidmetes Soloalbum mit dem Titel „Berührungspunkte“ erscheint in Kürze beim Label Quinton Records.

Adrian Eröd ist österreichischer Kammersänger.

2024 | 2025

Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert zu belassen. Änderungen oder Kürzungen bedürfen der Rücksprache mit der Agentur.

DISKOGRAPHIE

Album Cover

Viktor Ullmann: Der Kaiser von Atlantis
CD
Juliana Zara, Christel Loetzsch, Johannes Chum, Adrian Eröd, Lars Woldt, Tareq Nazmi
Münchner Rundfunkorchester
Dirigent: Patrick Hahn
Label : BR Klassik | 2022

 

Mehr auf www.br-klassik.de

Album Cover

Engelbert Humperdick: Hänsel und Gretel
DVD
Adrian Eröd, Janina Baechle, Daniela Sindram, Ileana Tonca, Michaela Schuster, Annika Gerhards, Annika Gerhards
Orchester der Wiener Staatsoper
Dirigent: Christian Thielemann
Regie: Adrian Noble
Label: EuroArts | 2016

Mehr auf www.euroarts.com

Album Cover

Nachtmusique
Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Fran zAnton Hoffmeister, Anton Stadler, Giovanni Paisiello, Franz Xaver Süssmayr
Monica Theiss-Eröd, Adrian Eröd, Valentina Kutzarova
Calamus Consort
Label: Gramola | 2016

Mehr auf www.gramola.at

Album Cover

Carl Maria von Weber: Der Freischütz
DVD
Adrian Eröd, Albert Dohmen, Christina Landshamer, Andreas Bauer, Georg Zeppenfeld, Sara Jakubiak, Michael König, Sebastian Wartig
Staatskapelle Dresden | Sächsischer Staatsopernchor Dresden
Dirigent: Christian Thielemann
Regie: Axel Köhler
Label: C Major | 2015

Mehr auf www.cmajor-entertainment.com

VIDEOS

KALENDER

Benjamin Britten: War Requiem op. 66

Lea-ann Dunbar, Sopran
Jeremy Ovenden, Tenor
Adrian Eröd, Bariton

Bachchor Heidelberg
Heidelberger Studentenkantorei
Jugendchor der Musik- und Singschule Heidelberg
Philharmonisches Orchester Heidelberg
Dietger Holm, Musikalische Leitung

MEHR INFORMATION & TICKETS

Benjamin Britten: Billy Budd

Edward Fairfex Vere, Kapitän der "Indomitable", Gregory Kunde
Billy Budd, Vortoppmann, Huw Montague Rendall
John Claggart, Waffenmeister, Brindley Sherratt
Mr. Redburn, Adrian Eröd
Mr. Flint, Wolfgang Bankl
Leutnant Ratcliffe, Attila Mokus

Dirigent, Mark Wigglesworth
Regie, Willy Decker
Bühnenbild & Kostüme, Wolfgang Gussmann

MEHR INFORMATION & TICKETS

Benjamin Britten: Billy Budd

Edward Fairfex Vere, Kapitän der "Indomitable", Gregory Kunde
Billy Budd, Vortoppmann, Huw Montague Rendall
John Claggart, Waffenmeister, Brindley Sherratt
Mr. Redburn, Adrian Eröd
Mr. Flint, Wolfgang Bankl
Leutnant Ratcliffe, Attila Mokus

Dirigent, Mark Wigglesworth
Regie, Willy Decker
Bühnenbild & Kostüme, Wolfgang Gussmann

MEHR INFORMATION & TICKETS

Benjamin Britten: Billy Budd

Edward Fairfex Vere, Kapitän der "Indomitable", Gregory Kunde
Billy Budd, Vortoppmann, Huw Montague Rendall
John Claggart, Waffenmeister, Brindley Sherratt
Mr. Redburn, Adrian Eröd
Mr. Flint, Wolfgang Bankl
Leutnant Ratcliffe, Attila Mokus

Dirigent, Mark Wigglesworth
Regie, Willy Decker
Bühnenbild & Kostüme, Wolfgang Gussmann

MEHR INFORMATION & TICKETS

Benjamin Britten: Billy Budd

Edward Fairfex Vere, Kapitän der "Indomitable", Gregory Kunde
Billy Budd, Vortoppmann, Huw Montague Rendall
John Claggart, Waffenmeister, Brindley Sherratt
Mr. Redburn, Adrian Eröd
Mr. Flint, Wolfgang Bankl
Leutnant Ratcliffe, Attila Mokus

Dirigent, Mark Wigglesworth
Regie, Willy Decker
Bühnenbild & Kostüme, Wolfgang Gussmann

MEHR INFORMATION & TICKETS
 

KONTAKT

Vertretung: Welt

IM FOKUS

JEREMY OVENDEN und ADRIAN ERÖD in Brittens War Requiem in Heidelberg
21Jul2024
JEREMY OVENDEN und ADRIAN ERÖD in Brittens War Requiem in Heidelberg

Der Tenor Jeremy Ovenden und der Bariton Adrian Eröd widmen sich im Rahmen des 4. Bachchor-Konzerts des Philharmonischen Orchesters Heidelberg unter Leitung von Dietger Holm Brittens „War Requiem“.

ZUM ARTIKEL
ADRIAN ERÖD in Thomas Adès' "The Tempest" an der Wiener Staatsoper
09Mai2024
ADRIAN ERÖD in Thomas Adès' "The Tempest" an der Wiener Staatsoper

Nach seinem vielbeachteten Rollendebüt im Rahmen der österreichischen Erstaufführung ist Adrian Eröd wieder als gefallener Mailänder Herzog Prospero in Thomas Adès' "The Tempest" an der Wiener Staatsoper zu erleben.

ZUM ARTIKEL
ADRIAN ERÖD singt erstmals den Musiklehrer an der Wiener Staatsoper
21Jan2024
ADRIAN ERÖD singt erstmals den Musiklehrer an der Wiener Staatsoper

An seinem Wiener Stammhaus, an welchem Adrian Eröd bereits in einer Vielzahl an unterschiedlichen Partien zu erleben war, wird der österreichische Bariton nun auch erstmals als Musiklehrer in Strauss' Ariadne auf Naxos auf der Bühne stehen.

ZUM ARTIKEL