Live Photography
Live Photography
SOPRAN

Eleanor Lyons

Vertretung: World (ausgenommen Australien)

BIOGRAPHIE

"Wir haben uns den strahlenden Sopran der Australierin Eleanor Lyons, deren stimmliche Mittel fast an die von Gundula Janowitz in ihren besten Jahren erinnern, für den Schluss aufgehoben. Eine gerade und kraftvolle Stimme, die zu den zartesten Nuancen fähig ist und deren Steigerungen in die Höhe unbegrenzt scheinen." Pierre Delgott | Resmusica 

Die australische Sopranistin Eleanor Lyons studierte am Sydney Conservatorium of Music mit u.a. Elena Obraztsova, Barry Ryan sowie Viktoria Dodoka und perfektionierte sich anschließend an der Mariinsky Academy for Young Opera Singers in St. Petersburg sowie dem Royal Northern College of Music in Manchester. Zudem war sie Preisträgerin des Vienna State Opera Award der australischen Opera Foundation.

An der Ungarischen Staatsoper in Budapest sang Eleanor Lyons die Partie der Anne Truelove in Igor Strawinskys The Rake’s Progress und war dort in weiterer Folge auch als Mimì in Puccinis La Bohème zu hören. Als Donna Anna in Mozarts Don Giovanni gab sie ihr vielbeachtetes Rollendebüt an der Opera Australia in Sydney und in einer konzertanten Aufführung in der Jinji Lake Concert Hall in Suzhou (China), während sie an der Flämischen Oper in Antwerpen und Gent sowohl als Mimì als auch als Gretchen in einer szenischen Adaption von Schumanns Szenen aus Goethes Faust auf der Bühne stand.

Als gefragte Konzertsängerin war Eleanor Lyons in Brittens War Requiem mit dem Antwerp Symphony Orchestra unter Leitung von Philippe Herreweghe sowie dem Noord Nederlands Orkest unter Stefan Ashbury zu hören und wird regelmäßig als Solistin für Verdis Messa da Requiem angefragt, darunter auch eine von Christian Spuck in Szene gesetzte Produktion der Oper Zürich im Rahmen des Adelaide Festivals 2023. Weitere Zusammenarbeiten im Konzertbereich beinhalten Gustav Mahlers IV. Symphonie und Luciano Berios Folk Songs mit dem Berliner Konzerthausorchester, Maurice Ravels Chansons Madécasses und Richard Strauss‘ Vier letzte Lieder mit dem Budapest Festival Orchestra unter Iván Fischer, sowie Gustav Mahlers Das klagende Lied und – in konzertanter Form – Beethovens Fidelio mit dem Sydney Symphony Orchestra unter Simone Young.

Eine besondere Zusammenarbeit verbindet Eleanor Lyons mit Philippe Herreweghe und dem Orchestre des Champs Elysées, mit welchem sie sich sowohl für Beethovens Oratorium Christus am Ölberge als auch für dessen Missa Solemnis auf Europatournee begab. Zudem gab sie mit Ralph Vaughan Williams‘ Sea Symphony unter Dennis Russell Davies ihr vielbeachtetes Debüt beim MDR-Sinfonieorchester und trat in Bruckners 150. Psalm mit den Wiener Symphonikern unter Petr Popelka auch erstmals im Wiener Musikverein in Erscheinung. Beim Festival Les Chorégies d‘Orange schließlich war sie im Rahmen der Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag als Solistin in Beethovens Missa Solemnis unter John Nelson zu erleben.

Projekte der aktuellen Spielzeit umfassen unter anderem Gustav Mahlers II. Symphonie mit dem Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo unter Kazuki Yamada, Mendelssohns II. Symphonie „Lobgesang“ mit den Wiener Symphonikern unter Marie Jacquot, Strauss‘ Vier letzte Lieder mit dem Canberra Symphony Orchestra, ein Neujahrskonzert mit dem Polish National Radio Symphony Orchestra sowie Brahms’ Ein deutsches Requiem und Mendelssohns „Lobgesang“ mit dem Balthasar-Neumann-Chor & Ensemble. Mit dem Sydney Symphony Orchestra unter Simone Young wird Eleanor Lyons hingegen erstmals als Freia in zwei konzertanten Aufführungen von Das Rheingold zu erleben sein.

Im Liedbereich arbeitet Eleanor Lyons regelmäßig mit dem Pianisten Stanislav Soloviev zusammen und widmet sich darin primär dem Liedschaffen Sergei Rachmaninows und seiner Zeitgenossen.

2023 | 2024

www.eleanor-lyons.com

Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert zu belassen. Änderungen oder Kürzungen bedürfen der Rücksprache mit der Agentur.

DISKOGRAPHIE

Album Cover

Ludwig v. Beethoven: Christus am Ölberge
Eleanor Lyons, Sebastian Kohlhepp, Thomas E. Bauer
Orchestre des Champs Élysées | Collegium Vocale Gent
Dirigent: Philippe Herreweghe
Label: Phi | 2022

Mehr auf outhere-music.com

VIDEOS

KALENDER

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 2 "Lobgesang"

Christina Landshamer, Sopran
Eleanor Lyons, Sopran
Mauro Peter, Tenor

Wiener Symphoniker
Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
Marie Jacquot, Dirigentin

MEHR INFORMATION & TICKETS

Olivier Messiaen: Un sourire
Lili Boulanger: D'un soir triste
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 2 "Lobgesang"

Christina Landshamer, Sopran
Eleanor Lyons, Sopran
Mauro Peter, Tenor

Wiener Symphoniker
Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
Marie Jacquot, Dirigentin

MEHR INFORMATION & TICKETS

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 8 Es-Dur, „Symphonie der Tausend”

Massimo Fiocchi Malaspina Maestro del Coro
Flurina Stucki, Sopran
Eleanor Lyons, Sopran
Elisabeth Breuer, Sopran
Bettina Ranch, Mezzosopran
Annely Peebo, Mezzosopran
Tuomas Katajala, Tenor
Jochen Kupfer, Bariton
Samuel Youn, Bass

Claus Peter Flor, Dirigent
Orchestra Sinfonica e Coro Sinfonico di Milano
Coro di Voci Bianche di Milano (Einstudierung: Maria Teresa Tramontin)
Coro AsLiCo
Pueri Cantores della Cappella Musicale del Duomo di Milano (Einstudierung: Massimo Palombella)

MEHR INFORMATION & TICKETS

Richard Wagner: Das Rheingold

Wolfgang Koch, Wotan
Michaela Schuster, Fricka
Falk Struckmann, Alberich
Eleanor Lyons, Freia
Steve Davislim, Loge
Andrew Goodwin, Mime
Noa Beinart, Erda

Simone Young, Dirigentin

MEHR INFORMATION & TICKETS

Richard Wagner: Das Rheingold

Wolfgang Koch, Wotan
Michaela Schuster, Fricka
Falk Struckmann, Alberich
Eleanor Lyons, Freia
Steve Davislim, Loge
Andrew Goodwin, Mime
Noa Beinart, Erda

Simone Young, Dirigentin

MEHR INFORMATION & TICKETS
 

KONTAKT

Vertretung: World (ausgenommen Australien)

IM FOKUS

ELEANOR LYONS in Monte-Carlo, Wien und Mailand
24Sep2023
ELEANOR LYONS in Monte-Carlo, Wien und Mailand

Eleanor Lyons zu Gast beim Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo, bei den Wiener Symphonikern und dem Orchestra Sinfonica di Milano.

ZUM ARTIKEL
ELEANOR LYONS | Verdi Requiem in Brüssel, Antwerpen und Gent
27Apr2023
ELEANOR LYONS | Verdi Requiem in Brüssel, Antwerpen und Gent

Nach ihrem umjubelten Debüt beim Adelaide Festival als Solistin in Verdis Requiem ist Eleanor Lyons mit diesem Werk an drei Abenden nun auch in Brüssel, Gent und Antwerpen zu erleben.

ZUM ARTIKEL
ELEANOR LYONS mit Beethovens Missa Solemnis auf Europatournee
10Dez2022
ELEANOR LYONS mit Beethovens Missa Solemnis auf Europatournee

Mit Beethovens Opus Magnum begibt sich die australische Sopranistin gemeinsam mit dem Orchestre des Champs-Elysées und dem Collegium Vocale Gent unter Philippe Herreweghe auf große Europatournee.

ZUM ARTIKEL