Julian Prégardien © Peter Rigaud
Julian Prégardien © Peter Rigaud
TENOR

Julian Prégardien

Vertretung: Welt

BIOGRAPHIE

Julian Prégardien wurde in Frankfurt geboren und erhielt seine erste musikalische Bildung in den Chören der Limburger Dommusik. Nach Studien in Freiburg und im Rahmen der Akademie des Opernfestivals von Aix en Provence war er von 2009 bis 2013 Ensemblemitglied der Oper Frankfurt. Parallel entwickelte sich seine internationale Konzerttätigkeit. Inzwischen ist der Tenor ein international herausragender Vertreter der jungen Sänger-Generation.

Als Opernsänger gastierte er beim Festival d’Aix en Provence, an der Hamburgischen und an der Bayerischen Staatsoper sowie an der Opéra Comique in Paris. 2018 debütierte er bei den Salzburger Festspielen als Narraboth in Richard Strauss' Salome (Regie: Romeo Castellucci) mit den Wiener Philharmonikern unter Leitung von Franz Welser-Möst. 2019 folgte sein Debut als Tamino in einer Neuproduktion von Mozarts Zauberflöte an der Staatsoper Berlin unter der Leitung von Alondra de la Parra.

Höhepunkte der jüngsten Vergangenheit waren Konzerte mit den Münchener Philharmonikern, dem Orchestre Symphonique de Montréal und dem Chor des Bayerischen Rundfunks. Julian Prégardien war 2019 „Artiste Ètoile“ des Mozartfestes Würzburg, wo er u.a. mit dem Freiburger Barockorchester und den Bamberger Symphonikern auftrat. Anfang März 2020 debütierte er beim Cleveland Orchestra mit Mendelssohns „Lobgesang“ unter Franz Welser-Möst. In der Saison 2020/2021 war er u.a. mit dem Balthasar-Neumann Ensemble unter der Leitung von Thomas Hengelbrock, mit der Dresdner Philharmonie unter Cornelius Meister, mit dem Ensemble Pygmalion unter Raphaël Pichon, mit dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg unter Kent Nagano, sowie mit dem Concentus Musicus unter Stephan Gottfried zu hören. Höhepunkte der Saison 2021/2022 sind Konzerte mit dem Oslo Philharmonic Orchestera unter Klaus Mäkelä, mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Sir John Eliot Gardiner, mit dem Gewandhaus Orchester unter Andris Nelsons, mit Concerto Köln unter Kent Nagano, mit dem Chor Accentus und dem Insula Orchestra unter der Leitung von Laurence Equilbey, sowie mit dem Tonhalle Orchester und Alondra de la Parra.

Gemeinsam mit Alondra de la Parra präsentiert er Ravels Cinq Mélodies populaires grecques und Mahlers Lieder eines fahrenden Gesellen in Helsingborg, Grävle und in Mailand ; In Raphael Pichons Projekt „La vie du Christ“, das mit seinem Ensemble Pygmalion in Paris, Bordeaux, Versailles und Essen aufgeführt werden wird, übernimmt Julian Prégardien die zentrale Partie des Evangelisten.

Einen besonderen Schwerpunkt der künstlerischen Tätigkeit Julian Prégardiens bilden Liederabende und Kammermusikprojekte. Neben zahlreichen Liederabenden wird Julian Prégardien mit Schuberts „Schwanengesang“ mit Martin Helmchen und mit Schuberts „Die Schöne Müllerin“ mit Kristian Bezuidenhout zu hören sein.

Julian Prégardien ist Exklusivkünstler des Labels Alpha Classics. Er ist Professor für Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München, Mitglied des Schumann-Netzwerkes und künstlerischer Leiter der Brentano-Akademie Aschaffenburg.

2021 | 2022

www.julianpregardien.de

Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert zu belassen. Änderungen oder Kürzungen bedürfen der Rücksprache mit der Agentur.

DISKOGRAPHIE

Album Cover

Schubert/Mendelssohn: Schwanengesang | String Quintet

Julian Prégardien
Klavier: Martin Helmchen
Violine: Christian Tetzlaff & Florian Donderer
Viola: Rachel Roberts
Cello: Tanja Tetzlaff, Marie-Elisabeth Hecker
Label: Alpha Classics | 2021
 

Mehr auf outhere-music.com

Album Cover

Schumann: Dichterliebe

Julian Prégardien, Sandrine Piau
Klavier: Eric Le Sage
Label: Alpha Classics | 2018

Mehr auf outhere-music.com

Album Cover

Bach: Matthäus- Passion BWV 244
Julien Prégardien, StéphaneDegout, Sabine Devieilhe,
Lucile Richardot, Christian Immler, Reinoud Van Mechelen
Pygmalion
Dirigent : Raphaël Pichon
Label: harmoniamundi | 2022

                       

 

Mehr auf www.harmoniamundi.com

Album Cover

Zender/Schubert: Die Winterreise

Julian Prégardien
Dirigent: Robert Reimer
Deutsche Radio Philharmonie
Label: Alpha Classics | 2018

Mehr auf outhere-music.com

VIDEOS

KALENDER

Franz Schubert: Die schöne Müllerin op. 25, D 795

Julian Prégardien, Tenor
Kristian Bezuidenhout, Hammerklavier

MEHR INFORMATION & TICKETS

Franz Schubert: Die schöne Müllerin op. 25, D 795

Julian Prégardien, Tenor
Kristian Bezuidenhout, Hammerklavier

MEHR INFORMATION & TICKETS

Julian Prégardien Tenor
Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele
Alondra de la Parra Musikalische Leitung

Werke von BEETHOVEN, MÁRQUEZ, BARBER u.a.

MEHR INFORMATION & TICKETS

Johannes Brahms: Liebeslieder-Walzer op. 52
Johannes Brahms: Neue Liebeslieder-Walzer, op. 65

Nikola Hillebrand, Sopran
Hagar Sharvit, Mezzosopran
Julian Prégardien, Tenor
Johannes Kammler, Bariton
Akemi Murakami, Klavier
Helmut Deutsch, Klavier

MEHR INFORMATION & TICKETS

Julian Prégardien, Tenor und Konzeption
Nikola Hillebrand, Sopran
Patricia Nolz, Mezzosopran
Konstantin Krimmel, Bariton
Florian Schüle, Klarinette
Jakob Lehmann, Violine
Angelika Wirth, Violine
Raquel Massadas, Viola
Balázs Máté, Violoncello
Peter Ferretti, Kontrabass
Els Biesemans, Hammerklavier

Johannes Brahms:
Auszüge aus Zigeunerlieder, Liebesliederwalzer, Klarinettenquintett, Ungarische Tänze u. a.

»Präzise, kristallklar und unsentimental«, so beschrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung unlängst das zartschmelzende Timbre von Julian Prégardien. Neben dem Oratorium und der Oper liegt dem gefeierten lyrischen Tenor gerade das Kunstlied ganz besonders am Herzen, und so hat er für das SHMF ein Programm konzipiert und arrangiert, welches das Vokalschaffen Johannes Brahms’ auf einzigartige Weise beleuchtet: »An der Musik von Brahms fasziniert mich die Weite und die Grenzenlosigkeit, die fast schon magisch über die reine Textgestaltung und das Rhetorische hinausgeht. Im Hinblick auf die Phrasierung und Atemtechnik ist das natürlich eine enorme gesangliche Herausforderung. Durch das Melodiöse entsteht eine Unendlichkeit, die unglaublich berührt – ich freue mich sehr, das mit dem Publikum im Sommer zu teilen. Bei unserer Brahms-Nacht in Kiel wollen wir zwei Aspekte besonders zum Klingen bringen: Einerseits Brahms’ Faszination für das Fremdländische und dessen Exotik – schwungvoll zu erleben in seinen Liebesliederwalzern, Zigeunerliedern und Ungarischen Tänzen. Dem gegenüber steht der Zauber der Nacht, der in vielen Brahms-Liedern wie ›An die Nachtigall‹, ›Auf dem Kirchhof‹ oder ›Feldeinsamkeit‹ bewegend vertont ist«, so Prégardien.

MEHR INFORMATION & TICKETS
 

KONTAKT

Vertretung: Welt

IM FOKUS

JULIAN PRÉGARDIEN - gefragter Interpret von Bachs Evangelisten-Partien
17Mär2022
JULIAN PRÉGARDIEN - gefragter Interpret von Bachs Evangelisten-Partien

Julian Prégardien ist als Evangelist ein charismatischer Erzähler des dramatischen Geschehens in Bachs Passionen. Dies kann er zum einen in der Aufnahme der Matthäus-Passion mit dem Ensemble Pygmalion, sowie in einer Vielzahl von Konzerten unter Beweis stellen.

ZUM ARTIKEL
JULIAN PRÉGARDIEN | neue CD „SCHWANENGESANG & STRING QUINTET“
10Sep2021
JULIAN PRÉGARDIEN | neue CD „SCHWANENGESANG & STRING QUINTET“

Am 10. September 2021 erscheint Julian Prégardiens neue CD mit Liedern von Franz Schubert und Fanny Mendelssohn bei ALPHA-CLASSICS. 

 

ZUM ARTIKEL
JULIAN & CHRISTOPH PRÉGARDIEN live auf ArteConcert
26Jan2021
JULIAN & CHRISTOPH PRÉGARDIEN live auf ArteConcert

Julian Prégardien & Christoph Prégardien im ARTE Concert Live-Stream gemeinsam mit Lars Vogt und dem Orchestre de Chambre de Paris aus der Pariser Cité de la Musique

ZUM ARTIKEL