LATEST NEWS

FLORIAN BOESCH - neues Album "Alles wieder gut!" mit FRANUI
23Okt2020
FLORIAN BOESCH - neues Album "Alles wieder gut!" mit FRANUI

"Alles wieder gut"! - Mit diesem Titel wird am 23. Oktober das neue Album der Musicbanda Franui und Florian Boesch erscheinen – mit den ureigenen Bearbeitungen Franuis von Mahlers „Lieder eines fahrenden Gesellen", Auszügen aus dem Liederkreis op. 39 von Robert Schumann und natürlich mit Liedern von Franz Schubert.

ZUM ARTIKEL
MARLIS PETERSEN erhält OPUS KLASSIK und wird zum vierten Mal Sängerin des Jahres
18Okt2020
MARLIS PETERSEN erhält OPUS KLASSIK und wird zum vierten Mal Sängerin des Jahres

Marlis Petersen wird vom Magazin OPERNWELT zum vierten Mal als "Sängerin des Jahres" geehrt und erhält den OPUS KLASSIK - ebenfalls als "Sängerin des Jahres" für ihr Album "Innenwelt". Wir gratulieren herzlich!

ZUM ARTIKEL
CHRISTIANE KARG - neues Album mit Mahler-Liedern
16Okt2020
CHRISTIANE KARG - neues Album mit Mahler-Liedern

Christiane Kargs neues Solo-Album mit Liedern von Gustav Mahler erscheint im Oktober 2020 bei Harmonia Mundi

ZUM ARTIKEL
KATRIN WUNDSAM als Kreislers Lola Blau in Köln
10Okt2020
KATRIN WUNDSAM als Kreislers Lola Blau in Köln

Als ehemaliges Ensemblemitglied der Oper Köln kehrt die vielseitige oberösterreichische Mezzosopranistin Katrin Wundsam  an sechs Abenden an ihr früheres Stammhaus zurück und verkörpert mit der Figur der Lola Blau aus Georg Kreislers Musikalischer Revue noch einmal jene Partie, mit welcher sie bereits 2015 für Furore sorgte.

ZUM ARTIKEL
CHRISTIANE KARG am Wiener Konzerthaus und im Wiener Musikverein
10Okt2020
CHRISTIANE KARG am Wiener Konzerthaus und im Wiener Musikverein

Gleich drei herausragende Projekte am Wiener Konzerthaus und im Wiener Musikverein stehen im Oktober im Kalender der international auf der Opern-, Konzert- und Liedbühne gleichermaßen gefragten deutschen Sopranistin, darunter auch das Antrittskonzert von Andres Orozco-Estrada als neuer Chefdirigent der Wiener Symphoniker. 

ZUM ARTIKEL
OLIVIA VERMEULEN mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet
07Okt2020
OLIVIA VERMEULEN mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet

Herzliche Gratulation an Olivia Vermeulen und ihren Pianisten Jan Philip Schulze zum Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik für deren im Frühjahr 2020 erschienenes Soloalbum "Dirty Minds" (Challenge Classics/Bertus). 

 

 

ZUM ARTIKEL
Teaserbild <

Die Summe unserer Qualitäten ist unsere Qualität!

Der Name Machreich bürgt nicht allein für die Aufforderung zum musikalischen Tun und den wirtschaftlichen Erfolg, der daraus resultiert. Die Agenturgründerin und ihre Mitarbeiter widmen sich vor allem der maßgeschneiderten künstlerischen Entwicklung jeder Sängerin und jedes Sängers. In gegenseitigem Vertrauen und persönlicher Verbundenheit können individuelle Projekte entworfen und inspirierende Konstellationen geschaffen werden. Intuition und Diskretion sind oberstes Gebot für die Betreuung durch ein hoch qualifiziertes Team, das mit Herz und Verstand zur Verfügung steht.

machkonzert • machlied • machoper


"Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage - sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein."
(Nikolaus Harnoncourt)

KALENDER

Marlis Petersen, Sopran
musicAeterna Orchestra
Teodor Currentzis, Dirigent

MEHR INFORMATION & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte

René Pape, Sarastro
Nikola Hillebrand, Königin der Nacht
Tuuli Takala, Pamina
Sebastian Kohlhepp, Tamino
Sebastian Wartig, Papageno
Menna Cazel, Erste Dame
Angela Liebold, Zweite Dame
Christa Mayer, Dritte Dame
Simeon Esper, Monostatos
Markus Marquardt, Sprecher
Katerina von Bennigsen, Papagena
Mateusz Hoedt, Erster Priester
Gerald Hupach, Zweiter Priester
Aaron Pegram, Erster Geharnischter
Lawson Anderson, Zweiter Geharnischter

Evan Rogister, Musikalische Leitung
Josef E. Köpplinger, Inszenierung
Walter Vogelweider, Bühnenbild
Dagmar Morell, Kostüme
Fabio Antoci, Licht
Cornelius Volke, Chor
Johann Casimir Eule, Dramaturgie

MEHR INFORMATION & TICKETS

Ludwig van Beethoven: An die ferne Geliebte op. 98
Franz Schubert: Der Schwanengesang, D 957 - nach Gedichten von Ludwig Rellstab
Franz Schubert: Herbst D945
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 14 op. 27 Nr. 2 in cis-Moll "Mondscheinsonate"
Franz Schubert: Auf dem Strom, D 943

Julian Prégardien, Tenor
Fabian Müller, Klavier

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“
Ludwig van Beethoven: "Ah! perfido", Op. 65
Ludwig van Beethoven: "Gloria" aus: Messe C-Dur op. 86 für Soli, Chor und Orchester
Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67
Ludwig van Beethoven: "Sanctus" aus: Messe C-Dur op. 86 für Soli, Chor und Orchester
Ludwig van Beethoven: Fantasie für Klavier in g-Moll op. 77
Ludwig van Beethoven: Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-Moll op. 80

Janina Staub, Sopran
Theresa Kronthaler, Mezzosopran
Uwe Gottswinter, Tenor
Mateo Peñaloza Cecconi, Bass
Einav Yarden, Klavier

Jörg-Peter Weigle, Dirigent
Brandenburgisches Staatsorchester
Großer Chor der Singakademie Frankfurt (Oder)

MEHR INFORMATION & TICKETS

Giacomo Puccini: La Bohème

Sumi Hwang, Mimì
Aaron Cawley, Rodolfo
Michelle Ryan, Musetta
Christopher Bolduc, Marcello
Benjamin Russell, Schaunard
Young Doo Park, Colline
Wolfgang Vater, Benoît & Alcindoro

Christoph Stiller, Musikalische Leitung
Thorleifur Örn Arnarsson, Inszenierung
Jósef Halldórsson, Bühne
Filíppia Elísdóttir, Kostüme
Albert Horne, Chor
Niklas Sikner, Jugendchor
Klaus Krauspenhaar, Licht
Katharina John, Dramaturgie

Chor & Extrachor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden
Jugendkantorei der Ev. Singakademie Wiesbaden
Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

MEHR INFORMATION & TICKETS

Engelbert Humperdinck: Hänsel und Gretel

Jelena Kordić, Hänsel
Nikola Hillebrand, Gretel
Matthias Henneberg, Peter (Vater)
Christa Mayer, Gertrud (Mutter)
Julia Muzychenko, Sandmännchen
Julia Muzychenko, Taumännchen

Kinderchor der Semperoper Dresden
Sächsische Staatskapelle Dresden
Srba Dinić, Musikalische Leitung

Katharina Thalbach, Inszenierung
Ezio Toffolutti, Bühnenbild & Kostüme
Jan Seeger, Licht
Erica Trivett, Choreografie
Claudia Sebastian-Bertsch, Kinderchor
Hans-Georg Wegner, Dramaturgie

MEHR INFORMATION & TICKETS