Patricia Nolz © Klara Leschanz
Patricia Nolz © Klara Leschanz
MEZZOSOPRAN | ALT

Patricia Nolz

Vertretung: Welt

BIOGRAPHIE

Die Mezzosopranistin Patricia Nolz wurde 1995 geboren. Sie studierte ab 2014 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Seit 2019 absolviert sie ebendort ein Masterstudium Lied- und Oratorium bei Florian Boesch und Claudia Visca.

Sie ist Gewinnerin des Casinos Austria Rising Star Awards 2019 und Preisträgerin von Wettbewerben wie ÖJAB Musikwettbewerb Wien und dem Osaka Musikwettbewerb in Japan. 2019 war sie Anny-Felbermayer-Stipendiatin.

Auf der Opernbühne war Patricia Nolz bislang unter anderem am Schönbrunner Schlosstheater (Hänsel in Hänsel und Gretel, Filipjewna in Eugen Onegin, Titelrolle in Oreste, Cherubino in Le nozze di Figaro, Rosina in Il barbiere di Siviglia), am Arnold Schönberg-Center, an der Clairmont Concert Hall Tel Aviv, im Schloss Perchtoldsdorf (Dido in Dido and Aeneas), in Soligen und Remscheid (Bradamante in Alcina), sowie bei den Herbsttagen Blindenmarkt (Orlofsky in Die Fledermaus) zu erleben.



Im Herbst 2020 konnte sie mit ihrem Debüt als Cherubino in einer Neuproduktion von Mozarts  Le Nozze di Figaro im Theater an der Wien unter der Leitung von Stefan Gottfried und in der Regie von Alfred Dorfer einen großen Erfolg verbuchen. Seit der Saison 2020-2021 ist Patricia Nolz für 2 Jahre Mitglied des Opernstudios der Wiener Staatsoper. In diesem Rahmen wird sie in der kommenden Saison als Tisbe in Rossinis La Cenerentola, als Cherubino in Mozarts Le Nozze di Figaro, und als Zerlina in einer Neuproduktion von Mozarts Don Giovanni unter der Leitung von Philippe Jordan zu erleben sein.

Patricia Nolz trat in zahlreichen Konzerten auf und ist eine versierte Liedsängerin. Höhepunkte der laufenden Saison sind Beethovens IX. Symphonie mit den Wiener Symphonikern unter der Leitung von Karina Canellakis, Bachs h-moll Messe mit dem Ensemble Barucco unter Heinz Ferlesch, Mozart- & Haydn-Arien mit dem Concentus Musicus und Stefan Gottfried bei den Harnoncourt-Tagen in St. Georgen, sowie ihr Debüt im Wiener Musikverein mit Purcells F airy Queen mit dem Concentus Musicus und unter der Leitung von Stefan Gottfried.

2021 | 2022

VIDEOS

KALENDER

Joseph Haydn: Symphonie in e-moll Hob.l:44, "Trauersinfonie"
Joseph Haydn: "Scena die Berenice" Hob.XXlVa:10
Wolfgang Amadeus Mozart: "Laudamus te" aus der Messe c-moll KV 427
Joseph Haydn: "Deh soccorri un´infelice" aus der Oper "La fedeltà premiata" Hob.XXXVlll:10
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur "Haffner-Sinfonie" KV 385

Concentus Musicus Wien
Patricia Nolz, Mezzosopran
Stefan Gottfried, Gesamtleitung

MEHR INFORMATION & TICKETS

Patricia Nolz, Mezzosopran
Christoph König, Klavier
Vokalensemble Monumentum | Simon Erasimus (Leitung)
Streichquartett des Tonkünstlerorchesters Niederösterreich

„Schubertiaden waren ein paar beim Bischof und eine bei Baron Mink...“ Im Rahmen eines Wandelkonzertes werden an diesem Abend drei Besuchergruppen drei räumlich getrennte Konzerte im Rathaus erleben. Die Darbietungen dauern zwanzig Minuten und führen in eine Labepause, bevor es wieder zum nächsten Kunstgenuss geht. Patricia Nolz, seit einem Jahr Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wird Schubertlieder mit Klavierbegleitung im Bürgermeisterzimmer zum Besten geben. Ein Streichquartett der niederösterreichischen Tonkünstler musiziert im Sitzungssaal des Gemeinderates u.a. aus den „Deutschen Tänzen“ und das Vokalensemble Monumentum bringt eine Uraufführung von Adam Johnson im Stadtmuseum zu Gehör.

MEHR INFORMATION & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Le Nozze di Figaro KV 492

Andrè Schuen, Graf Almaviva
Maria Bengtsson, Gräfin Almaviva
Regula Mühlemann, Susanna, deren Kammermädchen
Philippe Sly, Figaro, Kammerdiener des Grafen
Patricia Nolz, Cherubino, Page des Grafen

Antonello Manacorda, Musikalische Leitung
Jean-Pierre Ponnelle, Inszenierung, Bühne und Kostüme
Grischa Asagaroff, Szenische Einstudierung

MEHR INFORMATION & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Le Nozze di Figaro KV 492

Andrè Schuen, Graf Almaviva
Maria Bengtsson, Gräfin Almaviva
Regula Mühlemann, Susanna, deren Kammermädchen
Philippe Sly, Figaro, Kammerdiener des Grafen
Patricia Nolz, Cherubino, Page des Grafen

Antonello Manacorda, Musikalische Leitung
Jean-Pierre Ponnelle, Inszenierung, Bühne und Kostüme
Grischa Asagaroff, Szenische Einstudierung

MEHR INFORMATION & TICKETS

Wolfgang Amadeus Mozart: Le Nozze di Figaro KV 492

Andrè Schuen, Graf Almaviva
Maria Bengtsson, Gräfin Almaviva
Regula Mühlemann, Susanna, deren Kammermädchen
Philippe Sly, Figaro, Kammerdiener des Grafen
Patricia Nolz, Cherubino, Page des Grafen

Antonello Manacorda, Musikalische Leitung
Jean-Pierre Ponnelle, Inszenierung, Bühne und Kostüme
Grischa Asagaroff, Szenische Einstudierung

MEHR INFORMATION & TICKETS
 

KONTAKT

Vertretung: Welt

IM FOKUS

PATRICIA NOLZ | Herzlich willkommen bei Machreich Artists
04Jun2021
PATRICIA NOLZ | Herzlich willkommen bei Machreich Artists

Wir freuen uns sehr, die junge österreichische Mezzosopranistin Patricia Nolz bei uns im Generalmanagement begrüßen zu können!

ZUM ARTIKEL