Thomas Quasthoff © Gregor Hohenberg
Thomas Quasthoff © Gregor Hohenberg
BARITON | BASS

Thomas Quasthoff

Vertretung: Welt

BIOGRAPHIE

Seit fünf Jahrzehnten hat Thomas Quasthoff auf internationalen Bühnen Maßstäbe gesetzt und unzählige Menschen mit seiner Kunst erreicht und bewegt. Im Jänner 2012 beendete er seine beispiellose Karriere als klassischer Sänger. Dem Gesang und der Kunst bleibt er weiter eng verbunden: sei es als Lehrender, sei es als Rezitator und Sprecher bei Konzerten, sei es bei Lesungen und nun wieder vermehrt als Jazz-Sänger gemeinsam mit Wolfgang Haffner (Schlagzeug), Dieter Ilg (Kontrabass) und Simon Oslender (Keyboards).

Im Laufe seiner Karriere trat er mit allen führenden Orchestern auf und war auf allen wichtigen Konzertpodien sowie bei großen Festivals als Lied- und Konzertsänger zu Haus. Eine enge Zusammenarbeitet verband ihn mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Daniel Barenboim, Christoph Eschenbach, Bernard Haitink, Mariss Jansons, Zubin Mehta, Riccardo Muti, Seiji Ozawa, Sir Simon Rattle, Helmuth Rilling, Christian Thielemann und Franz Welser-Möst.

Thomas Quasthoff war „Artist in Residence“ im Wiener Musikverein, im Concertgebouw Amsterdam, in der Carnegie Hall, beim Lucerne Festival sowie in Baden-Baden, Hamburg, in der Londoner Wigmore Hall und im Barbican Centre.

Thomas Quasthoff hat mehr als einmal bewiesen, dass er sich gerne neuen Herausforderungen stellt. Seit einigen Jahren ist er mit seinen unterschiedlichen Jazz-Programmen im Wiener Konzerthaus, der Wiener Staatsoper, in der Staatsoper Unter den Linden Berlin, in der Kölner Philharmonie, im Festspielhaus Baden-Baden, im Münchner Prinzregententheater, in Dresden, bei den Festivals in Schleswig-Holstein, Verbier, Leverkusen, Heidelberg, beim Jazzfest in Bonn, oder dem Rheingau-Festival zu erleben.

2024 feiert Thomas Quasthoff sein 50-jähriges Bühnenjubiläum. Er wird dieses Jubiläum mit unterschiedlichen Jazz-Formationen im Konzerthaus Dortmund, in der Elbphilharmonie Hamburg, beim Jazz-Fest Bonn, in der Wigmore Hall, beim Rheingau Festival, beim Verbier Festival, aus Schloss Elmau, im Wiener Konzerthaus, in Baden-Baden und der Kölner Philharmonie feiern. Des Weiteren ist er mit einem Programm mit dem Titel „Humanity in War“ gemeinsam mit dem Amatis Trio in Blaibach, Basel, der Elbphilharmonie Hamburg, in Utrecht und beim Musikfest in Dresden zu erleben. Die Sprecher-Partie übernimmt er außerdem in Schönbergs Gurre-Liedern mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Sir Simon Rattle und mit dem NDR Elbphilharmonieorchester unter der Leitung von Alan Gilbert.

Er erhielt zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen, wie den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Drei seiner Aufnahmen erhielten einen Grammy und sechs wurden mit dem Echo-Preis ausgezeichnet. Von 1996-2004 hatte Thomas Quasthoff eine Professur an der Hochschule für Musik in Detmold inne. Seither lehrt er an der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» in Berlin. Des Weiteren ist er regelmäßig in Meisterkursen zu erleben, wie u.a. beim Heidelberger Frühling und an der Hochschule in Detmold sowie beim Verbier Festival und bei der Schubertiade in Schwarzenberg. Sein leidenschaftliches Engagement für den Sängernachwuchs motivierte ihn 2009 auch zur Gründung des internationalen Wettbewerbs "Das Lied".

2023 | 2024

https://www.thomas-quasthoff.com

Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert zu belassen. Änderungen oder Kürzungen bedürfen der Rücksprache mit der Agentur.

DISKOGRAPHIE

Album Cover

Thomas Quasthoff: Nice ‘n’ Easy
Vocals: Thomas Quasthoff | Klavier: Frank Chastenier | Bass: Dieter Ilg | Drums: Wolfgang Haffner
NDR Bigband
Arrangement: Jörg Achim Keller
Label: Sony Music | 2018

Mehr auf www.jpc.de

Album Cover

Thomas Quasthoff: Tell it like it is
Vocals: Thomas Quasthoff | Klavier: Frank Chastenier | Gitarre: Bruno Müller | Bass: Dieter Ilg | Drums: Wolfgang Haffner
Label: Deutsche Grammophon | 2010

Mehr auf www.deutschegrammophon.com

Album Cover

Thomas Quasthoff: The Jazz Album – Watch what happens
Arrangement: Alan Broadbent, Nan Schwartz
Label: Deutsche Grammophon | 2007

Mehr auf www.deutschegrammophon.com

Album Cover

Thomas Quasthoff: Mein Weihnachten
Vocals: Thomas Quasthoff | Klavier: Frank Chastenier | Gitarre: Bruno Müller | Bass: Dieter Ilg | Drums: Wolfgang Haffner
Label: Deutsche Grammophon | 2014

Mehr auf www.deutschegrammophon.com

VIDEOS

KALENDER

Obwohl er seine hochkarätige Karriere als einer der größten Bassbaritone der Welt vor mehr als 10 Jahren beendete, wird Thomas Quasthoff dem Publikum durch seine herausragenden Auftritte über viele Jahre in der Wigmore Hall und anderswo in guter Erinnerung bleiben. Er kehrt zurück, um seine Erfahrungen an eine neue Generation von Interpreten weiterzugeben.

MEHR INFORMATION & TICKETS

Obwohl er seine hochkarätige Karriere als einer der größten Bassbaritone der Welt vor mehr als 10 Jahren beendete, wird Thomas Quasthoff dem Publikum durch seine herausragenden Auftritte über viele Jahre in der Wigmore Hall und anderswo in guter Erinnerung bleiben. Er kehrt zurück, um seine Erfahrungen an eine neue Generation von Interpreten weiterzugeben.

MEHR INFORMATION & TICKETS

Jazz vom Feinsten in einer außergewöhnlichen Kammermusikbesetzung: Thomas Quasthoff, Simon Oslender, Wolfgang Meyer und Shawn Grocott nehmen Sie mit auf eine intime und farbenfrohe Entdeckungsreise durch die vielfältigen Jazzgärten von Gershwin, Cole, Lennon und Ellington.

Einst als weltberühmter Opern- und Liedsänger aus Deutschland gefeiert, beendete Thomas Quasthoff 2012 seine beispiellose Karriere, nachdem er drei Grammys und sieben ECHOs gewonnen hatte. Doch von der Bühne verabschiedete er sich nicht, sondern entdeckte neue Talente als Rezitator, Kabarettist, Moderator und sogar als Schauspieler. Freunde brachten ihn zurück zum Jazz, einem Genre, das er seit seiner frühen Jugend liebte. Das Mikrofon wurde zu seinem Instrument.

MEHR INFORMATION & TICKETS

Wolfgang Haffner Trio
feat. Ida Sand & Thomas Quasthoff

Thomas Quasthoff, vocals
Ida Sand, vocals & piano
Simon Oslender, keys
Thomas Stieger, bass
Wolfgang Haffner, drums

MEHR INFORMATION & TICKETS

Erleben Sie mit Thomas Quasthoff und einige der großartigsten Jazz-Musiker bei einen festlichen Abend und feiern Sie mit ihm sein 50-jähriges Bühnenjubiläum!

Thomas Quasthoff, voice
Magnus Lindgren, saxophone
Shawn Grocott, trombone
Wolfgang Meyer, guitar
Dieter Ilg, bass
Wolfgang Haffner, drums
Simon Oslender, piano

MEHR INFORMATION & TICKETS
 

KONTAKT

Vertretung: Welt

IM FOKUS

THOMAS QUASTHOFF & Humanity in War
23Mai2024
THOMAS QUASTHOFF & Humanity in War

Thomas Quasthoff und das preisgekrönte Amatis Trio setzen sich in diesem bewegenden Programm mit einem Thema auseinander, das seit Menschengedenken wesentlicher Teil unserer Geschichte ist, und dennoch aktueller kaum sein könnte: dem Krieg, und seinen Folgen auf Mensch und Menschlichkeit.

ZUM ARTIKEL
THOMAS QUASTHOFF steht seit nunmehr 50 Jahren auf den Bühnen der Welt
06Apr2024
THOMAS QUASTHOFF steht seit nunmehr 50 Jahren auf den Bühnen der Welt

und feiert mit einem vollen Konzertkalender dieses Jubiläum. Ob Elb- oder Isarphilharmonie, Wiener Konzerthaus, Kölner Philharmonie oder Londoner Wigmore Hall, Quasthoff füllt nach wie vor die bedeutenden Säle Europas und beeindruckt mit seiner großen künstlerischen Bandbreite.

ZUM ARTIKEL
THOMAS QUASTHOFF | Jazz-Projekte im Sommer
23Jul2023
THOMAS QUASTHOFF | Jazz-Projekte im Sommer

Im Juli und August in Deutschland und Österreich ist Thomas Quasthoff mit unterschiedlichen Jazz-Formationen zu sehen und zu hören.

ZUM ARTIKEL