KALENDER

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte, KV 620

Cyrille Dubois, Tamino
Tamara Banjesevic, Erste Dame
Christina Bock, Zweite Dame
Marie‑Luise Dressen, Dritte Dame
Alex Esposito, Papageno
Mélissa Petit, Papagena
Nicolas Testé, Sarastro
Wolfgang Ablinger‑Sperrhacke, Monostatos
Julie Fuchs, Pamina
Sabine Devieilhe, Königin der Nacht
Martin Gantner, Der Sprecher
Michael Nagl, Erster Geharnischter
Lucian Krasznec, Zweiter Geharnischter
Franz Gürtelschmied, Zweiter Priester
Solistes des Aurelius Sängerknaben Calw, Drei Knaben

Orchestre et Chœurs de l'Opéra national de Paris
Cornelius Meister, Dirigent

Robert Carsen, Regie
Michael Levine, Bühnenbild
Petra Reinhardt, Kostüme
Robert Carsen, Peter Van Praet, Licht
Martin Eidenberger, Video
Ian Burton, Dramaturgie
Alessandro Di Stefano, Chorleitung

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Franz Schubert: Die Winterreise, D 911, op 89

Florian Boesch, Bassbariton
Justus Zeyen, Klavier

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Christoph Prégardien, tenor, (Vater)
Julian Prégardien, tenor, (Sohn)
Thierry Thieû Niang, Choreograph
Jimmy Boury, Licht
Dominique Reymond, Erzähler

Orchestre de Chambre de Paris
Lars Vogt, Klavier & Künstlerische Leitung

PROGRAM
Lieder von Franz Schubert und Ludwig van Beethoven (arrangiert von Clara Olivares)
Ludwig van Beethoven: Coriolan Overture
Franz Schubert: Lied vom Wolkenmädchen (aus Alfonso und Estrella)
Der Doppelgänger (Tex von Heinrich Heine)
Nacht und Träume
Du bist die Ruh

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Claude Debussy: Pelléas et Mélisande

Jacques Imbrailo, Pelléas
Mari Eriksmoen, Mélisande
Leigh Melrose, Golaud
Matthew Best, Arkel
Yvonne Naef, Geneviève
Marie Lys, Yniold
Justin Hopkins, Un médecin / Un berger

Jonathan Nott, Musikalische Leitung
Damien Jalet & Sidi Larbi Cherkaoui, Regie und Choreographie
Marina Abramović, Bühnenbild und Konzept
Iris van Herpen, Kostüme
Urs Schönebaum, Licht
Marco Brambilla, Video
Koen Bollen, Dramaturgie
Piet De Volder, musikalische Dramaturgie
Alan Woodbridge, Choreinstudierung

Danseurs de la compagnie Eastman
Chœur du Grand Théâtre de Genève
Orchestre de la Suisse Romande

Sabine Devieilhe, Sopran
Lauri Vasar, Bariton
Gulbenkian Orchestra
Lorenzo Viotti, Dirigent

GUSTAV MAHLER
Ich bin der Welt abhanden gekommen | Revelge | Um Mitternacht

RICHARD STRAUSS
Metamorphosen

RICHARD STRAUSS
Ich wollt ein Sträußlein binden, op. 68 n.º 2 | Allerseelen, op. 10 n.º 8
Breit’ über mein Haupt, op. 19 n.º 2 | Säusle, liebe Myrthe!, op. 68 n.º 3
Wiegenlied, op. 41 n.º 1 | Morgen!, op. 27 n.º 4

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Jules Massenet: Manon

Elsa Dreisig, Manon Lescaut
Elbenita Kajtazi, Poussette
Narea Son, Javotte
Ida Aldrian, Rosette
Ioan Hotea, der Chevalier Des Grieux
Dimitry Ivashchenko, der Graf Des Grieux
Björn Bürger, Lescaut
Daniel Kluge, Guillot-Morfontaine
Alexey Bogdanchikov, von Brétigny
Martin Summer, der Wirt
Gardist 1, Collin André Schöning
Gardist 2, Hubert Kowalczyk

Sébastien Rouland, Musikalische Leitung
David Bösch, Inszenierung
Patrick Bannwart, Bühnenbild
Falko Herold, Kostüme
Michael Bauer, Licht
Detlef Giese, Dramaturgie

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Chor der Hamburgischen Staatsoper

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Marlis Petersen, Sopran
Stephan Matthias Lademann, Klavier

DIMENSIONEN - "Innenwelt"
mit dem letzten Teil ihrer Dimensionen-Trilogie, führt uns Marlis Petersen aus dem Hier und Jetzt in das geheimnisvolle Reich der Visionen und Träume, in das Unterbewusstsein der Seele, in die Nacht, wo Gedanken, Wünsche und Gefühle entstehen. Nacht und Träume – Bewegung im Innern – Erlösung und Heimkehr heißen die Lieder-Stationen. Neben einigen Komponisten der letzten CDs findet der Hörer nun auch französische Meister vor, mit ihrem ganz eigenen „mouvement intérieur“. Auch Richard Strauss hält endlich Einzug in die Trilogie, verbunden mit einer Premiere, dem Neuarrangement des dritten seiner „Vier letzten Lieder“ durch Gregor Hübner.
Von Schubert spannt sich der Bogen der Komponisten bis weit ins 20. Jahrhundert, und es gilt, einige davon ganz neu zu entdecken. Die musikalische Reise führt uns in die verborgenen Welten des Daseins, direkt in die Werkstatt der Seele.

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Claude Debussy: Pelléas et Mélisande

Jacques Imbrailo, Pelléas
Mari Eriksmoen, Mélisande
Leigh Melrose, Golaud
Matthew Best, Arkel
Yvonne Naef, Geneviève
Marie Lys, Yniold
Justin Hopkins, Un médecin / Un berger

Jonathan Nott, Musikalische Leitung
Damien Jalet & Sidi Larbi Cherkaoui, Regie und Choreographie
Marina Abramović, Bühnenbild und Konzept
Iris van Herpen, Kostüme
Urs Schönebaum, Licht
Marco Brambilla, Video
Koen Bollen, Dramaturgie
Piet De Volder, musikalische Dramaturgie
Alan Woodbridge, Choreinstudierung

Danseurs de la compagnie Eastman
Chœur du Grand Théâtre de Genève
Orchestre de la Suisse Romande

Franz Schubert: Die Winterreise, D 911, op 89

Florian Boesch, Bariton
Malcolm Martineau, Klavier

Ingo Kerkhove, Inszenierung
Franz Tscheck, Licht

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS

Sabine Devieilhe, Sopran
Lauri Vasar, Bariton
Gulbenkian Orchestra
Lorenzo Viotti, Dirigent

GUSTAV MAHLER
Ich bin der Welt abhanden gekommen | Revelge | Um Mitternacht

RICHARD STRAUSS
Metamorphosen

RICHARD STRAUSS
Ich wollt ein Sträußlein binden, op. 68 n.º 2 | Allerseelen, op. 10 n.º 8
Breit’ über mein Haupt, op. 19 n.º 2 | Säusle, liebe Myrthe!, op. 68 n.º 3
Wiegenlied, op. 41 n.º 1 | Morgen!, op. 27 n.º 4

MEHR INFORMATIONEN & TICKETS